Händewaschen nach Toilette?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

ich denke mal aus zeitlichen Gründen und aus Ungeduld.

Viele denken auch "Ich pinkel mir ja nicht auf die Hände, also muss ich mir auch nicht sofort die Hände waschen".

Ansich müsstest du aber jedem Nicht-Hände-Wascher persönlich nach seinen Beweggründen fragen.

Nach dem großen Geschäft sollte man sich ausnahmslos die Hände waschen, nach dem Pinkeln, bleibt jedem selbst überlassen ob er es für nötig hält oder nicht

Aber klar, die Vorstellung ist immer eklig jemanden die Hand zu geben, der sich gerade an der Intimstelle berührt hat, egal ob männlich oder weiblich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nach dem großen Geschäft sollte man sich ausnahmslos die Hände waschen,

Erkläre mir doch mal bitte genau, womit ich mit den Händen nach dem großen Geschäft mit irgendetwas anderem ausser dem Toilettenpapier in Berührung komme

@dandy100

Das war meine Meinung. Ich erkläre hier nichts weiter und geh auch nicht weiter drauf ein. Hier gehen die Meinungen auseinander und ich habe keine Lust auf eine Diskussion : )

Ich erlebe es leider oft, dass auf den Toiletten entweder das Papier zum Abtrocknen aufgebraucht ist, von den Luftdingern halte ich nichts, oder keine Seife mehr da ist, oder sogar beides (anm.: ich gehöre nicht zu den Leuten, die immer Taschentücher dabei haben).

Ich finds unsinnig sich nur mit Wasser die Hände zu waschen, das bringt doch gar nichts. Und wenn zusätzlich kein Papier zum Abtrocknen da ist, ich jedenfalls finds nicht so geil mir die Hände an Hose oder Oberteil abzutrocknen. Und mit nassen Händen die Klinke anfassen geht auch nicht. Also lässt man es. Und das beides fehlt kommt ziemlich oft vor, meiner Erfahrung nach. Besonders da wo viel Betrieb ist (Schulen, Zoos etc.)

Richtig geäppelt bist dann, wenn es auch noch kein Toilettenpapier gibt und dir derjenige der rauskommt es nicht für nötig hält dir das zu sagen. Merkst das nicht rechtzeitig hast auch ein Problem. Wie gesagt, ich hab im Grunde nie Taschentücher dabei. Da hat man dann echt verloren.

Aber Punkt 1 und 2 sind einfach am relevantesten.

Wieso fragst die Leute nicht einfach selbst in der Situation? Die Meisten sind dadurch bestimmt genug peinlich berührt um es nachzuholen und ggf erfährst einen Grund. Da du das offenbar nicht machst kanns dir nicht wichtig genug sein.

Da du das offenbar nicht machst kanns dir nicht wichtig genug sein.

Etwas schwierig wenn man selbst gerade beschäftigt ist. Davon abgesehen bin ich sehr zurückhaltend und kann nicht einfach so mal jemand fremdes ansprechen.

@Muster1

Ich finds nur immer schwierig, wenn man es schafft zu meckern und sich zu echauffieren, aber die direkte Konfrontation mit den Verursachern scheut.

Natürlich hilft auch das Waschen nur mit Wasser!

Mir fällt das immer wieder auf und ich finde es richtig ekelig, wenn ich mir vorstelle, wie sie dann alles anfassen

Fasst Du sonst keine Türklinken an? Wo ist denn der Unterschied, ob man das nach oder vor dem Toilettengang macht - ist man nach dem Toilettengang schmutziger als vorher?

Womit kommst Du denn in Berührung, wenn Du auf dem Toilette gehst, ausser mit Deiner Kleidung und demToilettenpapier?

Fasst Du sonst keine Türklinken an?

Die Klotür öffne ich jedenfalls mit einem Papiertuch in öffentlichen Einrichtungen, Arbeit etc. Zu Hause natürlich ganz normal.

ist man nach dem Toilettengang schmutziger als vorher?

Ja. Weil man sich da unten nun mal anfasst und eventuell mit Fäkalien in Berührung kommt.

@Muster1

"Ja. Weil man sich da unten nun mal anfasst und eventuell mit Fäkalien in Berührung kommt"

Wie bitte?

Sorry, aber wie geht denn das? Ich habe mich auf der Toilette noch nie so angefasst, dass ich dabei mit Fäkalien in Berührung gekommen wäre, das ist mir in meinen ganzen Leben noch nicht passiert und ich frage mich wirklich wie man das anstellen muss, dass sowas passiert.

Frag Dich mal selbst ganz ehrlich, ob Du jemals Deine eigenen Fäkalien an den Fingern hattest - garantiert nie!

Dieses Händewaschen nach Toilette ist also völlig sinnlos, denn ausser sauberem Toilettenpapier fasst man nichts an

@dandy100

Ich bin da auf deiner Seite. Aber ich hab schon die Erfahrung gemacht, dass Toilettenpapier zu dünn ist und dadurch sehr schnell reißt wenn es feucht wird. Hab das schon mal untetschätzt und beim Abwischen kam ich dann mit einiges in Kontakt. Aber sowas ist natürlich die Ausnahme. :) ist ja bekannt, dass dad Papier, besonders bei öffentlichen, gerne mal nur ein- oder zweilagig ist, wodurch man mehr nimmt.

Gedankenlosigkeit und/oder mangelnde Möglichkeit.

Zudem leben wir mit Bakterien. Allein auf Geldscheinen/Münzen können sich bis zu 3.000 Bakterienarten ansammeln.

An der Kasse im SB-Markt hat man auch nicht immer Wasser.

Das ist also ein Grund, es auf der Toilette auch nicht zu tun.

Gut geschrieben, DD.

Teilweise weil sie zu faul sind, teilweise weil sie in Eile sind, teilweise weil sie es nie gemacht haben.

Was möchtest Du wissen?