Hämorrhoide, Analthrombose oder Abszess?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst einmal vielen Dank im Namen der GuteFrage-Gemeinschaft, dass du kein Bild davon gepostet hast.

Nach deiner Beschreibung tippe ich auf eine Analthrombose. Ich hoffe, das hilft dir, eine entsprechende Therapie zu finden.

Alles Gute!

Komische Antwort aber mit Bild wäre es besser zu diagnostizieren(aber trotzdem nicht schicken ) .. Am besten zum Arzt

ein bild wäre sehr gut

äußere Hämorrhoiden Behandlung! Welcher arzt?

Hey Leute in meine vorherigen frage habe ich mit blut im stuhlgang rummgeklagt das hat sich nun geklärt ( reitzdarm ^^´ ) so nun habe ich seit tagen ruhe was mich mega freut, doch nun band sich was neues an. Mein proktologe hat mir zäpfchen wegen hämorrhoiden leiden verschrieben ( ich bin erst 18 und ein krankheitsmagnet -.- ) ich hatte die ganze zeit keine probleme doch seit gestern ist mir beim duschen eine art beule an meinen after aufgefallen. mein freund schaut sofort nach und gab mir die bestätigung das es eine Hämorrhoide ist die in etwa so groß wie der kleine fingernagel ist. Worauf ich meinen Proktologen angerufen habe und nur zuhören bekommen habe " Solange sie sich reindrücken lässt soll ich es machen" ich kann doch nicht immer wieder nach jedem laufen und stuhlgang die Hämorrhoide reindrücken. ich habe nun vor zu meinen hausarzt zugehen um ihn zufragen was ich tun kann. denn mittlerweile drückt die hämorrhoide ziemlich und tut auch etwas weh sobald man sie berührt. ich habe gehört das mann das operativ entfernen lassen kann, aber mann das nur stationär macht weil abluanz mit zuvielen schmerzmitteln verbunden ist. Doch es gibt einige sachen die mich bei stören wegen der stationären aufnahme. 1: mein freund und ich machen zurzeit eine schwere zeit durch und haben praktisch nur uns zwei. 2: ich war erst im kh und habe dadurch das Reizdarm-syndrom bekommen und 3: habe ich auch durch den kh aufenthalt eine Pilzinfektion an der scheide bekommen durch die ganzen Antibiotika und ich würde bei dieser stationären ope einen blasen katether bekommen. Es spricht also einiges dagegen, aber ich halte diesen druck auch nicht mehr länger durch.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir sagen was ich jetzt am besten tun sollte. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?