Hämohrohiden - Ich halte es nicht mehr aus!

5 Antworten

Das müssen keine Hämorrhoiden sein, die Ursache für die Schmerzen können auch woanders begründet sein. Höre bitte auf, dich selbst zu therapieren, und gehe zum Arzt, notfalls eben auch in die Notaufnahme. Normal ist das nicht und derartige Schmerzen sind auch für Hämorrhoiden nicht normal. Du hast die Wahl - entweder versuchst du, das Problem weiterhin selbst wegzutherapieren und verschleppst möglicherweise eine Erkrankung, musst dafür aber keine u. U. unangenehme Untersuchung und Diagnoseerstellung in Kauf nehmen, oder du reißt deinen Mut zusammen, hast die Schnauze von Schmerzen voll und gehst zum Facharzt, der dir aber a) Aufklärung verschafft und b) dem Problem (und seiner Ursache) ein Ende setzt.

Frage: Hast du eine ärztliche Diagnose, dass du Hämorrhoiden hast, oder ist das eine Vermutung deinerseits? Es kann sich ja auch um etwas ganz anderes handeln.

Nimm nicht auf teufel-komm-raus Zäpfchen.

Einen Rat kann ich dir geben:

Beim Sitzen: Leg dir ein Stück Frischhaltefolie oder eine Plastiktüte auf einen Stuhl. Dann machst du ein Handtuch mit KALTEM Wasser sehr feucht, aber nicht klatschnass. Und dann setzt du dich mit deinem nackten Poppes auf das feuchtkalte Handtuch! Du wirst erst mal hochschrecken, weil das anfangs an den Hämorrhoiden "brennt", aber dann wirst du nach und nach Erleichterung finden. Wenn das Handtuch körperwarm wird, wieder mit kaltem Wasser feucht machen.

Beim Liegen: Ein Stück Tuch in die Poritze klemmen. Das vorher ebenfalls ziemlich feucht machen mit kaltem Wasser.

Und dann unbedingt zum Arzt gehen. Die Ursache für die Hämorrhoiden muss geklärt werden.

Und unbedingt viel trinken, damit du beim Stuhlgang keine zu großen Schmerzen hast. Der Stuhl muss recht weich sein und gut flutschen, damit es für dich erträglich ist.

Was willst du uns denn mit deinem w-w-w-Link sagen?

Hey, Danke für den Tipp. Das werde ich ausprobieren! Wenn ich ehrlich bin, habe ich die Frage gerade auch bei w-w-w gestellt, und das der hier gelandet ist war ein versehen. Ich weiß das sowas nicht gerne gesehen wird, aber ich bitte um Verständnis. Ich bin gerade total verzweifelt..

@Prokol1

Kein Problem, bloß sagt einem der Link nur, dass "ein Fehler aufgetreten" ist. Deshalb meine Nachfrage.

So einen dämlichen Rat habe ich selten gelesen. Die ach so guten Tipps halten maximal eine Nacht - retten aber weder einen Schul- noch einen Arbeitstag auf dem Stuhl vor dem Schreibtisch.

Die TAGE an denen man auf seinem Po sitzen muss - MUSS .. sind unendlich quälend - nicht die Nächte, die man auf dem Bauch schlafend verbringen kann und sich mit Handtüchern oder kalten Kompressen hilft - sich vor Verzweiflung die Pobacken auseinanderzieht, um Erleicherung zu fühlen.

Dich möchte ich mal sehen, wie Du Dir im Deutschunterricht ein gekühltes Tuch in die Poritze klemmst. Oder im Job deinem Bürochef erklärst, warum Du Deinen Bürostuhl mit einer Plastiktüte überziehst und darauf ein nasses Handtuch legst (und Dich dann mit nackertem Po draufsetzt).

:(

Funktioniert zwar vielleicht - ist aber wirklichkeitsfremd.

LG

@dinoline1963

Von dämlichem Rat kann absolut keine Rede sein!

Wenn der Fragesteller schreibt, dass er es nicht mehr aushält, ist er auch nicht mehr fähig, seinem normalen Alltag nachzugehen. Also hat er Zeit, für sich was zu tun. Die Kälte zieht die Hämmorrhoiden etwas zusammen, was eben die Erleichterung bringt. Und Sitzen ist dabei sowieso nicht angeraten. Allerdings muss man immer mal wieder sitzen, und wenn es zum Essen ist. Ansonsten ist natürlich Liegen angebracht.

Du kannst dir doch wohl selbst vorstellen, dass der Rat nicht für die Schule oder fürs Büro gedacht ist, und musst das hier nicht noch ausmalen, wie das in der Schule oder auf der Arbeit wirkt.

Durchfall hast du nicht?

Der Proktologe schreibt das, weil er scheinbar mehr als genug zu tun hat - es gibt keinen Beweis, dass deine Schmerzen von Hämorrhoiden herrührten: Wirbelsäulenprobleme können bis dahin ausstrahlen, ne Infektion (leicht Erhöhte Temperatur, Lymphknoten geschwollen?) Psychosomatik oder zuviel Alkohol die letzen Tage.... Ich will dir nichts unterstellen sondern nur sagen, es gibt viele mögliche Ursachen. Bei starken Schmerzen musst du in die Notaufnahme....

wenn die schmerzen wirklich so schlimm sind, dann lass dich von deinen eltern zum ärztlichen notdienst fahren.

im übrigen ist die frage, ob ein arzt bereits eine diagnose gestellt hat oder du hier nur einen verdacht äusserts.

Es ist ein Verdacht. Und die einzige Möglichkeit für mich zum Notdienst zu kommen wäre mit dem Fahrrad.. Aua!

@Prokol1

dann nimm dir ein taxi und lass dich dorthin fahren.

ob du jetzt vor dem computer sitzt oder im taxi ist egal.

im übrigen habe ich als ich etwas nachgelesen habe, nichts von fieber als sympthom gelesen, zudem müsstest du auch schon einige zeit schmerzen haben, wenn du aufs klo gehst.

zudem bohrt kein arzt einfach mit seinen instrumentne rum, sondern untersucht dich behutsam und betäubt, wenn nötig den bereich.

es wundert mich auch, das die zäüfchen nicht wirken, von daher schliess ich auf etwas ganz anderes.

im übrigen kann auch auf kalten stein hämoriden hervorrufen oder eifnach fester stuhl.

@larry2010

Meinst du die können mir jetzt um diese Uhrzeit helfen? Sonst lauf ich da eben hin. (Taxi ist leider nicht im Budget.. Auch nicht bei meinen Eltern)

..Und ich steh übrigens vorm PC. LOL

@Prokol1

nein de rärztliche nptdienst macht um 22 uhr zu.

verdammt nochmal, weck deine eltern udn sie entscheiden,was man ihr macht.

im übrigen sind sie in der lage einzuschätzen, was am besten ist.

zudem können sie einfach beim ärztlcihen notdienst anrufen, schildern was du hast udn zur not kommt der notarzt.

wenn es dir schlecht geht, pfeift man darauf, was es kostet

Wenn Du' s nicht mehr aushaeltst gehst Du halt ins Krankenhaus. Oder morgen zum Arzt.

Ich bin kurz davor die 3km zum KH/Notdienst zu laufen.. Können die mir jetzt akut helfen? Und ich bin 17, da muss ich dann doch bestimmt meine Eltern mitschleppen, oder nicht?

@Prokol1

als erstes weckst du deine eltern und erzählst ihnen von deinen schmerzen.

deine eltern werden entweder sich anziehen und dich ins krankenhaus fahren, ein taxi rufen oder den notarzt anrufen.

wenn die schmerzen wirklich so schlimm sind, wirst du die 3 km nämlich nicht allein laufen

@larry2010

Meine Mutter ist nicht wie meine Mutter. Sie ist eher wie meine Tochter. Hört sich sehr merkwürdig an - Ist aber Tatsache. Das heißt ich bin auf mich alleine gestellt. Taxi & Auto sind leider nicht möglich..

@Prokol1

dann rufst du einen verwandten an oder einen nachbarn oder kompetent ist und dir helfen kann.

alternativ sofort ärztlcihen notdienst anrufen, die schicken zur not einen notarzt zu dir.

mit 16 sollte man wissen, das man nachbarn und verwandte dann anruft, wenn die eltern ncith helfen können

Was möchtest Du wissen?