Habt ihr Erfahrungen mit Formigran gemacht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja Formigran ist das einzigste Mittel das mir hilft!!! Es ist auch sehr Magenverträglich!! Formigran wirkt bei mir meistens erst nach einer Stunde,aber dann habe ich keine Schmerzen mehr!!Ich bin sehr froh ,dass es Formigran so zu kaufen gibt ( nicht mehr Rezeptflichtig)Es ist nicht gerade billig 2 Stück Tabletten- 9,99 Euro)Ein kleiner Tipp: Ich kaufe Sie immer in Internet-Apotheken!! Die günstigste Packung bekamm ich für 5,29 Euro!!Zugegeben für 2 Tabletten sehr Teuer!! Aber wenn ich damit meine Schmerzen vertreiben kann,dann ist es mir wert!! Ich wünsche Dir eine Schmerzfreie Zukunft!! LG

Also be mir haben "normale" Schmerztabletten null geholfen. (Formigran ist natürlich nicht "normal" und hab ich noch nicht probiert) Aber was bei mir dagegen recht gut geholfen hat ist Pfefferminzöl auf die Schläfen (Löst Verspannungen im Frontlappen vom Gehirn, Migräne entsteht durch Verengung der Blutgefäße in diesem Bereich... in sofern ist da sogar wirklich etwas medizinisches dran). Am besten schon während der Aura-Phase wo alles im Randbereich des Auges so flimmert und vor allem immer auf beide Schläfen. Der Schmerz wandert sonst von der einen Seite zur anderen. Und dann Licht aus bzw, abdunkeln und wenn möglich Ruhe. Zudem habe ich gelernt die Kopfschmerzen durch Migräne zu "vergessen" Solange ich mich auf andere Dinge konzentriere und den Kopf nicht heftig hin. und her bewege klappt das auch ganz gut.

Das mit dem Pfefferminzöl habe ich auch schon oft probiert, klappt aber wirklich nur wenn ich merke, dass ich einen Anfall bekomme, wenn es schon so weit ist, kann ichs vergessen :( Ich war auch schon beim Arzt & hab emir was verschreiben lassen, was aber auch nur bedingt gewirkt hat... Alles blöd iwie..

nun, Formigran ist TOP gerade als Cluster Kandidat, kann ich die Pillen nur loben, es gibt ne günstigere Variante von der Fa. Heuman "Naratriptan" .. ist der gleiche Wirkstoff und ist in den online-Apotheken günstiger zu finden. Nur wie gesagt, nebst Med. Sauerstoff und Sumatriptan ist das auch nur ne halbherzige Lösung, ein Facharzt (Migräne Klinik in Königstein ) ist villt. sinnvoller.  

Meine Migräne ist schlagartig verschwunden, nachdem ich beim Zahnarzt war und die Zähne hab neu machen lassen, Amalganfüllungen kamen raus, Keramik rein. An Schmerzmittel.. Medikamente in denen direkt schon etwas gegen Übelkeit ist, helfen recht passabel.

Formigran ist kein Schmerzmittel sondern bekämpft recht exakt eine der Ursachen der Migräne und damit indirekt die Schmerzen. Wenn du nicht zu denjenigen gehörst, die Formigran wegen bestehender Erkrankungen nicht nehmen sollten, ist es auf jeden Fall einen Versuch wert! Bei vielen wirkt es zu 100% und ohne Nebenwirkungen.

Was möchtest Du wissen?