Haben alle Stützstrümpfe (Kompressionsstrümpfe) unten vorne ein Loch und wozu ist das?

7 Antworten

In erster Linie ist das für Fusspflege bei Bettlägerigen, die die Strümpfe wegen Trombosegefahr immer tragen müssen.

Nein es gibt auch geschlossene, aber an den Zehen wird nicht komprimiert und wenn sie offen sind kann man sie einfacher anziehen.

Hat aber den Nachteil, dass die meisten dann normale Strümpfe drüber tragen, diese dürfen dann nicht einschneiden.

Sonst kommt es wieder zu Ödeme.

Das soll ja eigentlich verhindert werden.

Dass die Zehen vorne offen sind, hat den Grund, dass man dann gleich sieht, falls die Strümpfe zu eng sind..falls Strümpfe falsch abgemessen wurde, oder zusätzlichen Ödemen usw.endstehen.

Wenn man Stützstrümpfe so trägt, wie der Arzt es verschreibt, dann bist du froh, wenn du deine Zehen lüften und den Fuß waschen kannst!

er ist als gewebestütze gedacht un nicht als strumpf.

Was möchtest Du wissen?