Habe viele Jahre sehr viel Knoblauch zu mir genommen. Jetzt habe ich seit 1 Jahr eine Knoblauchallergie. Wie werde ich sie wieder los?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du könntest versuchen Antiallergika zu nehmen. Diese muss dir aber dein Arzt verschreiben.

Also, die Symthome, die Du beschreibst ähneln der Lebensmittelallergie, die meine Tochter seit vielen Jahren hat. Nur sie reagiert mit diesen kreisrunden brennenden Erscheinungen auf der Zunge weniger auf Knoblauch, sondern auf Tomate, Erdbeeren und viele andere Sachen. Sie hat alles ausprobiert. Das einzige, was ihr hilft, wenn sie komplett Milchprodukte meidet, sowie Weizenmehl und Zucker, reagiert sie nicht allergisch auf die bestimmten Lebensmittel. Zucker, Weizenmehl und Milch verändern den Darm so, dass er nicht mehr richtig arbeiten kann und dadurch verschiedene Allergien entstehen können. Das ist nur eine Möglichkeit. Aber es ist schon in der Regel so, dass, wenn man von einem Lebensmittel sehr lange und oft extrem viel zu sich nimmt, dass man dann darauf Allergien entwickeln kann. Dann hilft in der Regel mind. 1 Jahr komplett meiden. Der Körper kann dann die Abwehrreaktion abbauen und oft ist es so, dass man dieses Lebensmittel, dann wieder essen kann, ohne darauf zu reagieren. Vielleicht konnte ich Dir ein wenig helfen.

Wenn man auf eine Substanz allergisch reagiert, ist die erste Regel diese zu meiden!

Man kann natürlich versuchen mit diversen Medikamenten dagegen zu steuern, aber damit riskierst Du, dass sich die Allergie verschlimmert und evtl. ein Teufelskreis beginnt. Ebenso besteht die Gefahr, dass sich Kreuzallergien entwickeln, was das Ganze noch schlimmer macht. Im Übrigen können auch die Medikamente ihrerseits zu Nebenwirkungen führen. Am besten gehst du einmal zu Deinem Hausarzt und/oder zu einem Allergologen.

VG und gute Besserung

Ich hatte eigentlich erwartet, jemand hat oder hatte die selben Symptome und wüsste ein gutes Rezept dagegen. Aber wahrscheinlich sind diese Erscheinungen zu selten. Vielleicht besuche ich aber auch mal einen Allergologen. Ansonsten bleibt nur noch der Verzicht auf lange Zeit, um vielleich nach Jahren mal wieder mit Knoblauch zu beginnen.

Was möchtest Du wissen?