Habe seit längerem einen Nagelpilz an drei Fussnägeln, was tut? Ist echt ecklig und peinlich

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nagelpilz ist eine verdammt langwierige Geschichte.Du kannst die in der Apotheke Canesten gesorgen.Dann mußt du jeden Abend ein Fußbad machen.Die Nägel so kurz wie möglich schneiden und das Canesten dann von vorn unter den Nagel bringen.Morgens tröpfelst du noch mal.Abends wieder baden.Das kann bis zu 3-4 Monate dauern.Die Geräte mußt du jeden Tag mit Sagrotan desinfizieren und benutze sie nicht für die gesunden Nägel.Es gibt aber auch was in der Apotheke,das schneller hilft,aber,da geht der ganze Nagel flöten und es kostet jede Menge.

Ergänzung zu "drafi": Wenn du vorher die Hände und Nägel gut mit Essig-Wasser einreibst, hilft das sogar besser als desinfizieren. Pilze können auf saurem Grund nicht wachsen.(Essiggurken-Prinzip)

Aber auch mit Anti-Pilz-Mittel muss man lange über den sichtbaren Pilzbefall hinaus weiterbehandeln. Die Pilzsporen "überleben" nämlich eine (Hände-) Desinfektion, weil sie verkapselt sind. Wenn sie dann auf feuchte, warme, dunkle und alkalische (= von Seife) Haut oder Nägel treffen, können sie aus ihrer Kapsel und sich wunderbar einnisten. Siehe auch:
http://www.gutefrage.net/tipp/haut-trocken-sproede-wund

Füße täglich waschen und gut abtrocknen, keine Socken aus Kunstfaser tragen und sich vom Hautarzt ein Mittel gegen Fußpilz verschreiben lassen.

Bei Nagelpilz dauert die Therapie recht lange, normale Creme wie Canifug o.ä,reicht meistens nicht aus. Eine medikamentöse T. ist oft als Intervallbehandlung erforderlich. Da kann dich dein Hausarzt bestens beraten und eine Therpie einleiten.

Zum Arzt gehen oder in dei Apotheke (Mittel gegen Fußpilz sind rezeptfrei). Im Internet gibt es viele gute Sieten zum Thema z.B. http://www.infoline-nagelpilz.de/

Was möchtest Du wissen?