habe seit jahren führerschein und will nun dämmerungs/nachtsehtest machen. muss der augenarzt einen ggf. negativen befund an die führerscheinstelle melden?

3 Antworten

Der Augenarzt muss nichts weiter melden. Die Verantwortung liegt doch bei dir. Du bist doch kein unmündiges Kind mehr, dem man die Verantwortung abnehmen muss. Du kannst auch die Verantwortung dafür tragen, ob du ohne ausreichend zu sehen, weiterhin Auto fahren willst. Es kann ja sein, dass dir nichts passiert. Aber was ist, wenn Unschuldige dabei zu Schaden kommen?

Kannst ruhig blind weiterfahren.

Der Augenarzt muss gar nichts melden.

Was möchtest Du wissen?