Wie kann ich Schuppen unter und in den Augenbrauen behandeln?

5 Antworten

Hallöchen.....eine Frage, nimmst du event. irgendwelche Medikamente ein? Viellecht verträgt dein Körper diese nicht ganz und ist das mit den Schuppen in den Augenbrauen ein Signal der Unverträglichkeit.Müsste man mit Arzt absprechen. ich nehme schon länger Blutdruck senkendes Mittel ein, Xipamid 40 mg, diese Tabletten entwässern zugleich, da diese sehr hoch dosiert sind, trocknet so zu sagen meine Haut aus, und bei mir macht sicht das halt an den Augenbrauen bemerkbar, extrem, aber auch wirklich nur Augenbrauen.

Warst du schon mal beim Hautarzt???

Grapefruitkernextrakt pur auftragen. Nicht in die Augen kommen lassen.

2 Tage und der Mist ist vergessen.

Hallo!

Ich hatte auch ein ganz schlimmes Problem mit den Augenbrauen - zwischendurch riesige Schuppenplatten von der Augenbrauenmitte bis so ca. jeweils zur Hälfte!

Ich hab alles Mögliche ausprobiert, Cremes usw. Seifen, Sonne und hatte nur teilweise Erfolg.

Mir sind auch verdammt viele Augebrauenhaare dabei flöten gegangen!

Seit paar Wochen hab ich nun gar keine Schuppen dort mehr, was mir geholfen hat ist ein Waschlappen und die seba Med Seife - sone Grüne!

Mit viel Seife die Augebrauen richtig durchrubbeln mit dem Waschlappen in verschiedene Richtungen - am Anfang habich heisses Wasser genommen und später dann kaltes. Ist zwar unangenehm und dabei gehn auch Haare flöten, aber es klappt. - Und so viele verliert man da auch nicht, auch wenn man denkt man hat bald keine mehr. ;)

Dann mit dem Waschlappen - ner sauberen Ecke - mit kaltem Wasser nochmal alles abspülen und dann mit nem sauberen Handtuch die Augebrauen gründlich trockentupfen.

Außerdem dürfen die Augebrauen - zumindest bei mir - zwischendurch nicht wieder feucht werden, bis zum nächsten Mal Augenbrauenwaschen. Immer einen frischen Waschlappen benutzen und ggf. frisches Handtuch.

Außerdem benutzt ich seit kurzem noch Veleda Feuchtigkeitscreme, aber weggegangen ist das erstmal ohne Cremes, nur gründlich mit Seba Med Seife und nem Waschlappen. Am Anfang kann das ein bißchen nässen aber bei jedem Mal wirds weniger.

Zumidnest ist das meine Erfahrung und da mir alles Lesen im Internet nichts gebracht hat zu dem Thema woltle ich mal meine Lösung kundtun!

Viel Glück allen Betroffenen.

In den meisten Fällen handelt es sich um eine Mineralhaushaltstörung.Nachdem ich viele Behandlungen ausprobiert habe und nichts geholfen hat,habe ich eine Bioresonanz mit meinen eigenen Schuppen durchgeführt.Die Schuppen sind weg. Gruss Marion

Es handelt sich um Psoriasis (Schuppenflechte), eine Krankheit, die noch immer nicht heilbar ist. Wenn Du sie aber nur unter den Haaren hast, ist's bei Dir ein leichter Fall. Das einzige, was vorübergehend hilft, ist die sogenannte Photo-Sole-Therapie. Dort wird man in Salzwasser (wie im Toten Meer) gesteckt und anschließend mit künstlichem Sonnenlicht (ebenfalls ähnlich den Lichtverhältnissen am Toten Meer) bestrahlt. Da die Bestrahlung ja aber unter den Haaren fast nix nützt, sind einige Anbieter dazu übergegangen Bürsten mit einer eingebauten entsprechenden Leuchte zu benutzen, mit denen das Haar oder auch die Augenbrauen gebürstet und bestrahlt werden können. Bei leichteren Fällen hilft aber oft auch nur häufiges "an-die-frische-Luft-geh'n" und Mutter Sonne wirken zu lassen ....

10 Tropfen Grapefruitkernextrakt in eine Flasche Seborin. Täglich in die Haare, eine Woche und der Spuk ist weg.

Was möchtest Du wissen?