Habe mir am Montag auf der GO-Kart Bahn die Rippen zerquetscht, was gibts für Tipps?

2 Antworten

Hier ist ausreichende Schmerzfreiheit wichtig, denn aufgrund von Schmerzen atmet man nicht mehr wie gewohnt tief ein und das ist nicht gut. Deswegen empfehle ich Dir Schmerzmittel, so daß das Atmen nicht beeinträchtigt ist durch den Schmerz. In der Apotheke weiß man, welche nicht rezeptpflichtig sind, sonst der Gang zum Arzt.

Arztbesuch, Schmerzmittel und dann sich auf zwei, drei Monate Erinnerung an´s Go-Kart Fahren einstellen (so lange bleibt der Schmerz). Alles Gute und viel Geduld! Man sollte in dem Alter auch nicht mehr Extremsportarten betreiben. ;-))

In welchem Alter? Hab die Umfrageergebnisse vergessen, vermutlich altersbedingt...

@soust

soust ich bin im besten Alter ( 50 ) !! Was für Umfrageergebnisse ??

Danke occident.. Ich weiss, ich wollte einen 45 kg. schweren 16 Jährigen " abtrocknen " ! So blöd !!!

HIV Test bleibt negativ?

Hallo, Ich hatte vor 12 Tagen ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einem Zuhälter..hört sich komisch an, aber es war nicht gewollt..2 mal! Allerdings hat er nicht in mich hinein ejakuliert, sondern hat seinen Penis vorher heraus gezogen. Vor Ca. 5-6 Tagen hatte ich extreme Kopfschmerzen in der linken Kopfhälfte, welche sich auch auf mein Auge übertragen haben. Als ich nach links und rechts schaute fühlte es sich an als würde Auge quasi hängen bleiben. Seit Dienstag Nacht bin ich im Krankenhaus und habe alle Tests durch..Ct, mrt, Augenarzt, hno,.. Ich warte nur noch auf das Ergebnis der Liquorpunktion. Eben habe ich gesehen dass ich sehr trockene Haut an den Beinen habe und mein Zahnfleisch unten tut weh..sie haben mir vorgestern Blut abgenommen und es auf HIV getestet da war das Ergebnis negativ! Aber das war eine 'kleine' Untersuchung vom Blut, jetzt wird es nochmals gründlich untersucht und ich bekomme etwa Montag-Dienstag das Ergebnis. Ich habe totale Panik vor einem positiven Ergebnis!! Sind das denn alles HIV Symptome? Im Internet las ich dass Fieber und Hautausschlag die häufigsten Symptome sind, Kopfschmerzen allerdings auch!! Die sind jetzt schon etwas besser und mein Auge tut auch nicht mehr weh..Der Arzt meinte ich kann mich auf dieses Ergebnis nicht vollkommen verlassen und positiv könnte jetzt auch raus kommen..was meint ihr denn dazu? Kennt ihr euch damit aus?? Die Ärzte sagen das, die Schwestern sagen was anderes..ich habe einfach nur Angst..wenn jetzt auf das negative Ergebnis ein positives folgen würde das wäre furchtbar!!!

...zur Frage

Zahn seit 2 Tagen gezogen, Pochen endet nicht, normal?

Moin allerseits

Von Samstag auf Sonntag bekam ich in der Nacht starke Zahnschmerzen, welche sich auf der gesamten linken Seite oben, unten und bis zum Auge hin ausstrahlten. Die Schmerzen waren ziehend, pochend und als wäre ein Druck darauf. Hab dann mit Kamillentee gespült, Kälteumschläge gemacht und auch die betroffene Stelle massiert. Alles half nichts, die Schmerzen kamen im 15min Takt und Novalgin half auch nichts (habe auf die Wirkstoffe Ibuprofen und Paracetamol eine Unverträglichkeit). Am Montag ging ich das erste Mal in den zahnärztlichen Notfall, gefolgt von Dienstag in der Früh und schlussendlich wurde Dienstagabend der Zahn gezogen (war der hinterste Backenzahn, die Weisheitszähne hab ich seit 2011 draussen). Problem gelöst, dachte ich. Dem ist aber nicht so. Abgesehen, dass ich seit 4 Tagen so gut wie nix essen und trinken kann da mich sonst die Schmerzen in den Wahnsinn treiben, ich wie ein halbes Chipmunk aussehe, hören auch die Schmerzen nicht auf. Und zwar ist es ein Pochen beim Jetzt-nicht-mehr-Zahn welcher wieder sich zum Auge und in alle Richtungen der linken Seite erstreckt. Richtig lachen oder den Mund weit aufmachen kann ich auch nicht.

Hab für heute Nachmittag einen Termin beim Hausarzt vereinbart für ein Schmerzmittel. Trotzdem frage ich mich, ob diese ewigen Schmerzen vom gezogen Zahn kommen. Und wann ich spätestens wieder zum ZA muss, um dies abklären zu lassen. Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?