Habe mich grade mit Messer in Hand geschnitten, kann da was passieren?

4 Antworten

Wenn es nicht stark blutet war das Messer wohl gut scharf und die Wundränder glatt?

5mm klingt etwas übertrieben, war den weißes Fleisch zu sehen? Damit sofort zu Arzt und nähen lassen!

Ansonsten kann man kleine glatte (!) Schnitte auch selbst “klammern“

http://www.helpster.de/klammerpflaster-benutzen-so-geht-s-richtig_30231

Das geht im Notfall auch mit kleinen Streifen vom Pflasterklebestreifen, drauf achten das die beiden Wundränder genau aufeinander treffen, keine Überlappung!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Und keine Salbe, wenn dann Jod

@inbetween

Nee, Jod auch nicht gut ...

@Harald2000

Weil?

Ich meine flüssiges Jod, nicht Betaisodona. Habe in meiner Tischlerzeit gute Erfahrungen damit gemacht. Manche vertragen es nicht, aber wenn man es im Haus hat sollte das ja nicht der Fall sein.

@inbetween

Ärzte verwenden kein Jod mehr bei offenen Wunden ...

Nein, einfach die offene Wunde an der freien Luft lassen. Blut schadet nicht und bluten grundsätzlich auch nicht. Dadurch baut man Gifte ab... seit anbeginn der Zeit!

Ich mach Schnittwunden immer mit nem Überzug Sekundekleber zu. Nicht in den Schnitt, über den Schnitt. Hat seit 20 Jahren aber immer funktioniert. ist jetz nur meine Sache, kein Plan ob das gesundheitlich ne gute Idee is. ^_^

Schmier da nix drauf! Lasse es verbunden wie es ist. Ich würde viel Luft daran lassen morgen, dann heilt es schneller. Sollte die Stelle ungewöhnlich heiß werden, gehe zum Arzt!

Was möchtest Du wissen?