Habe ich Hepatitis ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, du hast keine Hepatitis B. Das Antigen ist ja negativ.

Du hast aber Antikörper gegen Hepatitis B, ich schätze mal, weil du als Baby gegen Hepatitis B geimpft wurdest. Das gehört ja zu den empfohlenen Impfungen im Kindesalter. Diese Antikörper sind noch vorhanden, du kannst dich also nicht mit Hepatitis B anstecken.

So soll es sein, alles gut, du kannst Sex haben, mit wem du willst (nur wenn der andere auch will natürlich). Aber bitte an Verhütung denken, wenn ihr keinen Kinderwunsch habt!

http://www.leberhilfe.org/tl_files/lh_org_download/HBV-Handout_dt.pdf

Vielen Dank für deine Antwort ! Ob ich geimpft wurde weiß ich ehrlich gesagt nicht, glaube aber eher weniger... Der wert von HBs Antikörper liegt bei 56,2 hat das auch etwas zu bedeuten ?

Anbei lag noch eine Notiz von meinem Arzt das ich mich wegen einem Impftermin melden soll..

@Maxx2101

Die Hepatitis-B-Impfung gehört zur normalen Impfroutine im Kindesalter.

Daran kannst du dich nicht erinnern, denn die wird als Grundimpfung dreimal im Alter von 2, 3 und 4 Monaten gegeben und dann mit einem Jahr nochmal aufgefrischt, und das soll fürs Leben reichen.

Die Höhe des Titers sagt mir jetzt nichts, aber wenn dein Arzt sagt, du sollst dich wegen eines Impftermins melden, dann mach das doch einfach.

@Pangaea

Ich kam erst mit ungefähr 2 Jahren nach Deutschland weil ich nicht hier geboren bin. Vielleicht wurde das ja dann nachgeholt... Habe auch schon einen Termin ausgemacht. Danke dir nochmal, bin jetzt echt ein wenig erleichtert :)

@Maxx2101

Das freut mich. Vielleicht kannst du ja bei deinem Impftermin deinen Arzt bitten, dir anhand deines Impfbuchs (das hast du ja vermutlich) zu erklären, wogegen du geimpft bist.

Diese Bücher sind international..

@Pangaea

Und vielen Dank für das Sternchen!

Nein, hast Du nicht - die Werte sind negativ.

Dein Arzt hätte Dir den Befund niemals zugeschickt, wenn Du Hepatitis hättest, sondern hätte Dich in die Praxis einbestellt.

Hepatitis-Bs-Antikörper (Roche) Positiv heißt lediglich, dass Du Kontakt mit HBV hattest.

Wurdest Du evtl. geimpft ?

Besprich Dich bitte mit Deinem Arzt.


 

Frag mal Deinen Arzt, was das bedeutet.

Wenn Du eine sexuell übertragbare Krankheit hast, dies weißt und jemandem verschweigst, den Du dann beim Sex ansteckst, kannst Du strafrechtlich belangt werden. Das ist also keine gute Idee.

Mal abgesehen davon, dass ich mich frage, was für ein Mensch Du bist, wenn Du jemanden in diese Gefahr bringst und es Dir egal ist. Neben dem Gesetz gibt es schließlich auch noch eine Moral und eine Verantwortung anderen Menschen gegenüber.

ich habe ja nicht gesagt das ich das getan habe oder das es mir egal ist...

@Maxx2101

Nö, so habe ich das auch nicht verstanden. Aber wie gesagt: Wenn...

17 Jahre und Dauer krank Hilfe?

Guten Tag liebe Gutefrage.net Gemeinschaft,

Kurz zu mir mein Name ist Jan Brinkmann und ich bin 17 Jahre alt, und mache grade eine Ausbildung zum Elektroniker. Vorweg es wäre sehr nett wenn ihr mir meine Rechtschreibung nicht übel nehmen würdet danke schon mal.

Vor 6 Monaten fing mein leiden an. Ich hatte eine heftige Bakterielle und Virale Infektion Erkältung. Zu meinen Symptomen gehörten starker Husten Halsschmerzen und vor allem viel Grüner Schleim im HNO Bereich. Zuerst dachte ich meine (Erkältung) verfliegt schnell. Nach einem Monat war ich dann bei meinem Hausarzt dieser hat mir ein 10 Tage Antibiotika verschrieben. Dieses Antibiotika hat leider nicht geholfen.

Daraufhin habe ich mich bei einem HNO Arzt vorgestellt. Dieser hat dann einen Rachenabstrich machen lassen. Außerdem hat er in meine Nase geschaut. Diagnose Nasenscheidewand Verkrümmung nach Links. Mit einer Operation würde es mir wieder viel besser gehen meinte der Arzt. Nach 2 Tagen durfte ich mir das nächste Antibiotika (10 Tage) abholen. Den Name des Antibiotika weiß ich leider nicht mehr. Natürlich hörte ich auf den Arzt und nahm das Antibiotika. Nach 10 Tägiger Antibiotika Einnahme kam es zu keinerlei Besserung. Zwei Wochen nach der Einnahme der letzten Tablette war ich erneut beim HNO Arzt. Dieser Arzt nahm noch einen Abstrich, um zu kontrollieren ob das Antibiotika gewirkt hat. Und siehe da der Abstrich war Negativ. Der HNO Arzt meinte ich soll noch abwarten und wenn es zu keiner Besserung kommt möge ich gerne wieder kommen. Außerdem war ich bei Lungenfacharzt alles unauffällig. Meine Blutwerte sind alle okay auch die Antikörper sind unauffällig. Außerdem ist der Allergie Test Negativ. Rachen Sprays, Nasensalben, Inhalation mit Kochsalz, Mundspülung, 2 Liter Tee pro Tag, Kortison Nasensprays, Lysin Tabletten, Nasendusche, Hustenbonbons, habe nur leichte Linderung gebracht. Ich hoffe ich finde einen mit dem gleichen Problem. Wünsche euch liebe Gutefrage.net Gemeinschaft einen guten Rutsch ins neue Jahr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?