Habe einen Zeckenbiss und Rötungen. Habe ich Borreliose?

 - (Rötung, Zeckenbiss, Borreliose)  - (Rötung, Zeckenbiss, Borreliose)

4 Antworten

Die auffällig dunkelroten Stellen in der Rötung sprechen gegen eine Borreliose. Die botteliosetypischen Wanderrötungen sind eher gleichmässig gefärbt und tendenziell auch eher blass. Wenn sie nach 2 Tagen weg sind auch nicht wieder auftauchen dann waren es Mückenstiche. Also ... keine Panik!

Ich denke nicht, dass es die Borreliose ist, denn da du von Mücken gestochen wurdest denke ich mal dass es diese waren. Meine Mutter ist gegen alles allergisch was sticht. Bei ihr werden auch normale kleine Mückenstiche immer RIESIG und rot .... und bevor du sagst, dass du keine Allergien hast... meine mutter hat das auch erst später bekommen mit 35 glaube ich :) Aber um wirklich sicher zu sein würde ich mal zum Arzt gehen :) Ich würde mich freuen zu hören was entweder beim Arzt rauskam oder ob es wieder weg geht :) Gute Besserung LG melly

Mückenstiche - aber lass dich trotzdem mal auf borrelien Testen ( Bluttest). Diese krankheit kann nämlich lange unentdeckt bleiben - bis irgend wann die ersten Symtome auftreten . Diese werden dan zumeist abgetan als Rheuma -wenn du nicht sogar als simulant hingestellt wirst . So unterschiedlich können die Symtone sein.

also des auf dem bild sieht eher aus wie mehrere mückenstiche... bei borreliose gibts ne wanderröte, d.h die rötung wird immer größer und hat sozusagen einen "rand". falls du dir aber unsicher sein solltest, würde ich an deiner stelle einen arzt besuchen ;)

Was möchtest Du wissen?