Bei fettigem Haar, Haare mit Geschirrspülmittel waschen ?

5 Antworten

Wahrscheinlich kann man das machen - Seife ist Seife, aber die Industrie hat dich schon so schöne Shampoos für fettiges Haar erfunden - ich würde das zuerst ausprobieren. Zumal Shampoos die Haare zusätzlich pflegen.

Das geschirrspülmittel verstärkt dein problem noch. zunächst trocknet es deine kopfhaut zwar aus, aber die wird sich bemühen sofort wieder nachzufetten und das umso stärker. Siehe: wenn man fettige gesichtshaut mit seife wäscht: genau dasselbe. Seife trocknet haut aus und um diesen feuchtigkeitsverlust wieder auszugleichen produziert die haut noch mehr talg = fettige haut/haar! P.S. wenn du darunter leidest, benutze nach dem waschen zwischendurch trockenshampoo, hält haare luftig locker und sieht aus wie frisch gewaschen!

Ich hab tatsächlich mal gehört, dass das sogar gut sein soll! Weil das Spülmittel im Gegensatz zu vielen Shampoos keine Öle und Silikone enthält, beschwert es das Haar nicht und ummantelt es auch nicht mit einer Chemie-Hülle, durch die das Haar noch schneller fettet. Wenn das Spüli ohne Alkohol ist, ist das noch besser für's Haar, weil Alkohol auf lange sicht zu sehr austrocknet. Soweit zur Theorie von der ich gehört habe. Probiert hab ich es allerdings noch nicht. Schaden kann es aber auf keinen Fall, da bin ich sicher! Einfach mal testen...

Nein, da Geschirrspüli eher eine Lauge ist, und nicht den natürlichen Säureschutzmantel PH Wert der Haare enthält. Die Haare werden davon total trocken, spröde und glanzlos. Eine richtige Fisur ist dann kaum noch möglich, es sieht aus wie Stroh. Das kann sich wirklich niemand wünschen, oder? Bei übermäßigem fettigen Haar liegt immer eine Überproduktion der Talgdrüsen vor. Eine Stoffwechselumstellung kann hier Wunder wirken. Das Haar wird ja quasi vom Blut ernährt, Kopfhaut, Haut. Und wenn man seine Ernährung umstellt, wird auch die Haut besser. Es gibt da ganz tolle Dinge von Abtei, die Kieselerde und Säure enthalten, und das Haar praktisch von innen ernähren. Ansonsten würde ich mal zum Hautarzt gehen und die Überproduktion der Talgdrüsen durch ein medizines Shampoo und Haartinktur zu stoppen bew. zu normalisieren. Alles Gute Abba08

neeeee!!!! wie kommst du blos auf so ne idee!es gibt doch hundertmillionen verschiedene shampoos,da is sicher auch für deinen kopf das richtige dabei ;)

Was möchtest Du wissen?