Haarausfall,Pille?

1 Antwort

Friseurshampoo muss auch für deinen Haartyp geeignet sein. Der Preis macht es nicht bessere Qualität.
Hitzeschutz bringt so gut wie gar nichts. Lass die Hitze ganz.
Seidenkopfkissen? Eigentlich ist die Regel, das man Satin haben soll. Nicht Seide.

Du warst schwanger? Ja, dann ist alles klar. Die extremen Hormonumstellungen während und nach der Schwangerschaft bewirken oft Haarausfall.
Außerdem bist du, wenn du bereits schwanger warst ja wahrscheinlich keine 10 mehr. Nicht nur Männer haben Haarausfall, wenn sie älter werden; auch Frauen kann das passieren.
Oder es liegt eben an der Pille. Das kannst du aber nicht raus finden, ohne diese abzusetzen oder zu wechseln. Du wirst da also nicht drum rum kommen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ausbildung als MTLA

Vielen Dank für deine Antwort, also ich habe auf mich abgestimmtes Shampoo habe da eine sehr gute Frisörin der ich auch vertraue. Und ich habe mich vorher belesen. Und Seide ist ja das Naturprodukt und satin künstlich hergestellt. In allen Berichten wurde auf Seide beraten.

Mhm. Jaa ich werde mal mit meinem Arzt sprechen. Vielen dank

@JuliaFenty

Das hat damit nichts zu tun. Satin ist glatt und antistatisch, deshalb werden dadurch die Haare nicht so "Frizzy".

@JuliaFenty

Und, Achja. Haarvitamine bringen nichts, wenn du dich sowieso schon gut ernährst. Und wenn du dich schlecht ernährst, solltest du da anders dran gehen als irgendwelche Pillen schlucken.

Leide ich an Haarausfall oder ist das nur eine Einbildung?

Guten Tag. Ich habe seit einigen Monaten gemerkt das ich am oberkopf lichtere Haare bekomme. Also ich sehe die Kopfhaut wenn ich meine Haare gegen das weiße LED Licht halte (Im bad haben wir led licht) im Spiegel. Ich weiß nicht ob das LED Licht nur übertreibt oder ob ich wirklich lichtere Haare bekomme. Ich muss dazu sagen das ich meine Haare bevor ich das gemerkt habe, sehr schlecht behandelt habe. Ich habe nur einmal die Woche meine Haare gewaschen und hatte im gel und wachs drauf. Ich bin mit wachs schlafen gegangen und habe auf das alte wachs nochmal neu wachs raufgemacht und bin auch mit haarspray schlafen gegangen und habe einfach 0 auf meine Haare geachtet. Früher habe ich die auch sehr oft geglättet .. also Fazit. Sehr schlecht behandelt. Seit dem ich es bemerkt habe das meine haare lichter werden, habe ich sie sehr kurz geschnitten und habe sehr oft auf meine Haare geachtet. Ich nehme seit einem Monat kein gel mehr oder haarspray und nehme koffein shampoo und koffeein liquid und einmal am Tag nehme ich biotin und Zink. Also meine Haare fühlen sich jetzt weicher an aber ich weiß nicht ob das jetzt an meiner nicht pflege lag das meine haare lichter geworden sind oder ob es einfach erblich bedingt ist. Ich muss dazu sagen. Mein vater ist 64 und hat volles Haar. Sowie meine mutter und meine schwester und mein großer Halbbruder. Zudem hatten beide meiner großeltern bis zu ihrem Tod volles haar. Bei meiner großmutter (väterlicherseits) hatte mit über 74 schon sehr lichtere haare aber bei dem alter ... war es noch sehr normal. Die einzigen die in meiner Verwandschaft an haarausfall leiden sind meine 2 onkels (väterlicherseits). Die haben im laufe der Zeit eine halbglatze gebildet. Mein Onkel (mütterlicherseits) hatte bis zu seinem tot volles haar und meine ganzen cousins haben bis jetzt noch volles haar (Die sind über 25-35). Ich schick euch mal paar Fotos und würde gerne eure Meinung wissen ob das eher ein aga ist oder weil ich meine Haare vor 2 oder 3 Monaten noch sehr schlecht behandelt habe (und das über jahre hinweg). Das erste bild ist mit nassen haaren gemacht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?