Haarausfall wegen Pille?

4 Antworten

kann durchaus damit zusammenhängen, aber frag am besten deine/n Frauenärztin, is ja nur ein kurzes Gespräch. ich hab sie auch einmal allein abgesetzt, hatte Haarausfall, extreme Schuppen auf der Kopfhaut und meine Akne ist mit voller Wucht zurückgekehrt, allerdings erst nach 4 Monaten, dann hab ich sie wieder genommen nach Rücksprache mit meiner FÄ. Alles Gute.

Wenn der Hormonhaushalt erst einmal durcheinander ist, kann man ihn nicht durch die wieder Einnahme der Pille wieder korrigieren. Ich wüßte da nur ein medizinisches Institut, die Dir bei dieser Problematik weiter helfen können. Allerdings weiß ich nicht, ob ich das Institut hier nennen darf.


Wenn Du Haarausfall hast, dann höchstens deswegen, weil Du die Pille nicht mehr nimmst. Leider sind auch dafür die Hormone zuständig. Ein gutes Gespräch mit Deinem(r) Gynäkologe(i)n wäre anzuraten.

Geh zu nem Arzt, der verschreibt dir dann was richtiges gegen Haarausfall

Geh, was denn? Kannst mir bitte einen Tipp geben?

Haarausfall durch Pille - Wachsen die Haare nach dem Absetzen wieder nach?

Hallo,

Ich habe seit 5 Jahren Haarausfall und man kann mir schon so auf die Kopfhaut schauen, wenn ich die Haare nicht gerade nach hinten, zu einem mickrigen Zopf binde.

Ich habe schon so vieles ausprobiert, war bei so vielen Ärzten, die mich alle nicht ernst nehmen wollen und nehme so viele Ergänzungsmittel:

Zink, Eisen, Vitamin B12, Biotin, Jod für die Schilddrüse. Ich habe alles mit meiner Hausärztin abgecheckt und bin bei ihr in ständiger Beobachtung für meine Blutwerte.

Ich nehme die Pille seit ich 17 bin und habe irgendwann im Gefühl gehabt, dass der Haarausfall daher rührt. In Absprache mit meinem Heilpraktiker habe ich die Pille (Maitalon 20) dann im September 2016 abgesetzt. Eigentlich ist meine Pille extra gegen Haarausfall - und das hat mir auch die Frauenärztin immer wieder gesagt - aber vielleicht reagiert mein Körper halt anders auf diese Hormone. Bei meinen Recherchen im Internet habe ich gemerkt, dass ich nicht alleine bin mit meiner Annahme.

Ich habe also nach dem Absetzen circa im Januar verstärkt Haarausfall bekommen - mehr als vorher. Mittlerweile (März) ist er wieder so wie vorher. Ich habe einiges an Neuwuchs auf dem Kopf, was man schön sehen kann, wenn man den Scheitel auf die andere Seite setzt und die Haare rüber kommt. Oft habe ich aber auch diese kürzeren, neuwachsenden Härchen im Schal oder in der Bürste...

Ich hoffe immer noch, dass alles an der Pille lag und sich der Haarausfall legt, wenn sich mein Körper wieder eingependelt hat. Meine Frage ist nur, kann ich dann auch damit rechnen, dass mir wieder neue Haare wachsen und meine Haare wenigstens wieder etwas dicker werden? Oder werde ich früher oder später eine Haartransplantation vornehmen müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?