Haarausfall. Was dagegen tun?

5 Antworten

Hallo, also: ich rate Dir schnellstens zu Deinem Hautarzt zu gehen und NICHT auf die Ratschläge bezüglich Koffeinshampoos und anderen Wundermitteln zu hören. Du wirst damit keine Erfolge haben. Das Problem: je länger Du jetzt wartest je mehr Haarwurzeln sterben für immer ab! Der Hautarzt hat spezielle Tabletten oder auch Tinktur, die wirklich hilft! Sie werden den Haarausfall stoppen. Vor allem wird er die Ursache ermitteln. Ich spreche aus Erfahrung. Studien belegen das glaubhaft. Grüsse.

Ich hatte starken Haarausfall und bin zum Hautarzt. Wollte nur ein Mittelchen dagegen haben. Aber da wurde erst eine Haaranlyse und Blutprobe gemacht, um die Ursache des Haarausfalls zu bestimmen. Um dann das geeignete Mittel zu finden . Er kann stress-, hormon- oder genetisch bedingt sein. Bei mir ist er leider genetisch bedingt. Aber ich konnte ihn mit dem entsprechenden Mittel stoppen. Bei stress- oder hormonbedingtem sehen die Chancen besser aus.

Die Mittel aus Drogeriemärkten sind nur Geldschneiderei und helfen nicht. Helfen kann wirklich nur der Hautarzt. Oder eine Umstellung des Schönheitsideals.

Schau mal unter den Tipps: Was alles kann ich bei Haarausfall tun?

Also ich war beim Dermatologen und er wollte mir irgendwelche Tabletten für 40€ im Monat verticken, welche ich das jeden Monat kaufen muss damit mein Haarausfall aufhört und Haare weiter wachen. Natürlich hab ich sein billiges und unschlagbares Angebot abgeleht.

Naja. Ich hab zwischen durch mal im Fernsehn die Werbung von "Regaine" gesehn und dacht mir eigentlich das es nicht klappen würde. Aber naja "Probieren geht vor Studieren". So besorgte ich mir und wendete es auch an. Nach wenigen Wochen war ich erstaunt und hab wieder Haare wachen sehn (Hab mir natürlich ne Glatze geschnitten).

Also ich kann dir nur Regaine empfehlen, ist wirklich top!

Was möchtest Du wissen?