Haarausfall in den Wechseljahren vorprogrammiert?

5 Antworten

Laß mal testen ob Du vllt. Eisenmangel hast. Oder vllt. Schilddrüsentest. Kauf Dir "Biotin" als Unterstützung. Wird nicht wie früher, aber auch nicht schlimmer. Viel Glück! Gruß

Du meinst, nach der Memopause erinnert sich Dein Gedächtnis an die schönen langen, lockigen Haare ?????.-))

Rechne nicht damit, dass die Haare wie früher werden.....die Hormone fehlen einfach.

Mit Sicherheit nicht,es sei denn,du stellst dein Leben um,z.b. Stress vermeiden usw.

Mit den Jahren wird das immer weniger. 

Kaum. Leider.

Was möchtest Du wissen?