Haarausfall-hilft Pille?

5 Antworten

Hallo gossipgirl1000,

um den Haarausfall effektiv zu behandeln, muss die Ursache dafür kausal therapiert werden.

Wenn Du Dir sicher bist, dass Dein Haarausfall an der Mangelernährung liegt, dann ist es natürlich ratsam, die Ernährung umzustellen.

Ernhärungsbedingten Haarausfall ist temporär und kann durch eine ausgewogene Ernährung sich wieder einstellen. Mit Hilfe eines Blutbildes kann Dir Dein Arzt genau sagen, welche Nährstoffe Deinem Körper fehlen und diese mit Nahrungsergänzungsmitteln ergänzen.

Zudem kannst Du auf folgende Lebensmittel in Deinem Ernährungsplan achten:

  • Nüsse
  • Hülsenfrüchte
  • Sojaprodukte
  • Eier
  • Fisch
  • Haferflocken

In  den Nüssen und Soja-Produkten ist Biotin enthalten, dass das Haar fester und glänzender macht.

Fisch, Hülsenfrüchte und Haferflocken mit wertvollem Zink und Eisen fördern zudem ein gesundes Haarwachstum und stärken die Haarwurzeln.

Hormonelle Veränderungen können zwar zum Haarausfall beitragen, die Pille ist aber nicht die Lösung dafür, denn auch mit der Einnahme der Pille kommt es zum veränderten Hormonhaushalt, der diffusen Haarausfall mit sich bringt. Es ist keine Seltenheit, dass Frauen über vermehrten Haarverlust durch die Einnahme der Pille berichten.

Sprich am besten mit Deinem Hausarzt, er kann mit dem Blutbild auch Deinen Hormonspiegel prüfen lassen, gegebenenfalls überweißt er Dich zu einem Endokrinologen weiter.

Viele Informationen zum Thema Haarausfall findest du auf unserer Seite www.regaine.de

Alles Gute wünscht Dir 

Martina 

vom Regaine® Team 

www.regaine.de/pflichtangaben

Der Grund für den Haarverlust muß eindeutig bestimmt werden. Auf Verdacht was zu tun ist wie fischen. Ob man was fängt bleibt Zufall.

Am besten zu einem Doc oder zu Zweien und nach dem Grund suchen. Wird er gefunden kann was getan werden.

Haarausfall kann sehr viele Gründe haben. Innere Krankheiten, äußere Einflüsse um es in grobe Richtungen aufzuteilen.

Nachher nimmste die Pille und es ist was Ernstes, das sich dann erst in Monaten richtige bemerkbar macht und dann schwer zu behandeln.

Ich denke eher nicht, dass die Pille da hilft.

Wenn deine Periode ausfällt und du Haarausfall hast, solltest du dich gründlich vom Hausarzt untersuchen lassen.

Du solltest das auf jeden Fall Mal von Arzt anschauen lassen der kann dir bestimmt helfen!

Wenn du Haarausfall hast und deine Periode ausbleibt, wenn du eine Diät erwähnst, könntest du magersüchtig sein.

Was möchtest Du wissen?