Haarausfall :(( ich bin am ende...

Ich.  - (Medikamente, Haarausfall)

5 Antworten

Manche Jugendliche reagieren mit Haarausfall "psychosomatisch" auf seelische Verletzungen. Wenn es Menschen emotional nicht gut geht, reagieren die unterschiedlich. Manche kriegen Bauchweh, manche erbrechen, manche kriegen Schluckauf, andere Haarausfall. Kannst du das bei dir ausschließen? Falls nein, wäre eine psychsomatische Therapie eine Überlegung wert.

  1. die Ursache weiter suchen. 2. die Haare werden dann wieder nachwachsen und dicht werden. Hattest du Medikamente genommen? Was war in der Zeit als der Haarausfall begann??? Bleib cool. Kauf dir eine coole Perücke ( werden auch von ChemoPatienten getragen) und vertraue auf die Fachleute...nur suche sie auch auf! Es wird wieder!

Meiner Schwester ging es ähnlich.

Hat einer der Ärzte mal nach deinem Hormonhaushalt geschaut? Da wäre ein Chaos während der Pubertät nicht ungewöhnlich. Haarausfall bei Frauen ist sehr oft hormonell bedingt. Vielleicht stimmt etwas mit deiner Schilddrüse nicht, und die produziert ja wichtige Hormone. Wenn du die Pille nimmst, dann setz sie ab. Es gibt andere Verhütungsmethoden, und zwar welche, die den weiblichen Körper nicht so kaputt machen.

Schüsslersalze sind eine gute Idee. Hast du mal über eine homöopathische Behandlung bei einer Heilpraktikerin nachgedacht?

Statt Nahrungsergänzungsmittel zu schlucken solltest du deine Ernährung unter die Lupe nehmen. (Und vielleicht das ein oder andere Buch von Max Otto Bruker lesen.)

Nicht zuletzt solltest du deine Kosmetika durchgehen und überlegen, was davon du wirklich brauchst. Das meiste vermutlich nicht. Eine Umstellung auf konsequente Naturkosmetik ohne künstliche Zusätze ist sicherlich ratsam. Überprüfe vor einem Kauf auf codecheck.info ob das Produkt tatsächlich geeignet ist.

...oder du machst deine Kosmetik selbst. Eine milde Haarseife mit Rizinusöl ist für dich möglicherweise besser als gekaufte Shampoos voller Zusätze. Das mit den Zusätzen ist ja oft gut gemeint, aber letztendlich schaden sie mehr als sie Vorteile bringen.

Seifenkurs auf www.kupferzopf.com oder kaufen bei Wolkenseifen oder Zartgefühl o.ä.

...und 15€ für eine Bürste ist nicht viel Geld. Nur hättest du das Geld vielleicht lieber in eine Bürste mit Naturborsten als eine aus Plastik investieren sollen. Die Massage der Kopfhaut ist sehr wichtig. Nicht nur für das Volumen, auch als "Stimulation" der Haarwurzeln.

Schüssler salze nehme ich die 1 und 11. habe mir (zwar gehen wir jetzt erst wieder zum arzt, allerdings habe ich alle symptome) vor einer woche eisentabletten geholt, seit dem ich sie einnehme merk ich das ich wiedr aktiver werde und ich kleine stoppeln an der kahlen stelle fühle. Das einzige was meine haare berühren darf ist seit 2 wochen arganöl shampoo und danach pures arganöl. :)

@Lolitsmeyo

Das Problem bei Eisentabletten ist, dass deine Verdauung dadurch sehr träge werden kann. Das ist vielleicht gut für Haut, Haare und Nägel (und sonstige Zipperlein und deinen Kreislauf) aber wenn du dann in ein paar Wochen ein Mittelchen gegen Verstopfung brauchst, dann ist das sicher auch nicht das Gelbe vom Ei.

Das kann halt keine Dauerlösung sein. Sobald du die Tabletten absetzt, bist du wahrscheinlich wieder da, wo du vor ihnen warst. Es sollte doch noch einen anderen Weg geben!

@miniminiminion

Das ist ja die Sache :D ich hatte 2 Monate verstopfung und seitdem ich die einnehme hat es sich wieder reguliert !:)

@Lolitsmeyo

In der alternativen bzw. naturheilkundlichen Kosmetik sieht man da einen direkten Zusammenhang: Verdauung spinnt = Haut spinnt.

Kann man sich ja ganz gut erklären. Je länger das, was eigentlich Abfall ist, im Körper bleibt, desto eher zeigen sich diese "Giftstoffe" (blödes Wort, aber mir fällt gerade kein passenderes ein) an anderer Stelle.

Rizinusöl lässt haare nicht weiter rausfallen, also dann musst du nicht fürchten dass da noch mehr rausfallen

probier es mal mit plantur21

Am besten süße Frage ein Arzt.Du arme ich würde auch voll durch drehen.Die Haare einer Frau sind einen heilig

Eben :( besonders weil meine Haare eine sehr besondere Farbe haben, sie sind natürlich dunkelrot, so wie sich andere die Haare färben (ich weiss nicht wie das kommt, früher waren sie hellbraun und wurden dann dunkler und dann plötzlich rot). Deshalb finde ich es auch so schade...:/

Frag einen Arzt? Sie schreibt: "waren bereits beim Hautarzt,normalen arzt und Gyn"

Ja wo soll sie denn jetzt noch hin? Nochmal zu einem Hautarzt, nochmal zu einem Allgemeinmediziner, nochmal zu einer Gynäkologin?

Was möchtest Du wissen?