Gutes Kopfschmerzmittel (Kein Aspirin)

5 Antworten

So blöd es sich anhört: viel Wasser trinken!

Die meisten Kopfschmerzen verschwinden in wenigen Minuten, wenn man einen Liter Wasser trinkt. Das wirkt schneller als jede Tablette und hat keine Nebenwirkungen.

Erst wenn das nicht hilft, nimm ne Aspirin. Wenn du oft Kopfschmerzen hast, gehe unbedingt zum Arzt! Nicht einfach wochenlang Schmerzmittel nehmen, das ist gefährlich und führt zu: Kopfschmerzen. Richtig gehört. Zu oft Schmerzmittel einzunehmen führt zu "arzneimittelinduzierten" Kopfschmerzen.

Mir hilft Dolormin extra sehr gut. Solltest Du jedoch häufiger starke Kopfschmerzen haben, ist es besser, die Gründe dafür beim Arzt klären zu lassen. Unter Umständen kann (muß aber nicht) sich ein Anzeichen (von vielen) für Schlaganfall dahinter verbergen. Leider habe ich diese Erfahrung vor einigen Jahren machen müssen.

Ich würde auf jeden Fall auf Mischpräparate verzichten. Mir hilft auch Paracetamol am besten. Je nach Stärke nehme ich dann immer 2 Tabletten auf einmal.

Danke, auch diesen Tipp werde ich probieren.

In Dolormin ist der Wirkstoff Ibuprofen, und der ist als Schmerzmittel sehr zu empfehlen. Paracetamol ist auch nicht schlecht, aber Berlosin ist rezeptpflichtig und sehr stark. Es ist der Wirkstoff Metamizol, (vielleicht besser bekannt als Novalgin) und ich würde Dir nicht anraten, so ein Medikament ohne ärztlichen Rat zu nehmen.

"da ich häufig an starken Kopfschmerzen leide und Aspirin nicht mehr wirkt" - klingt wie ein typischer Fall von Medikamentenabhängigkeit. Abhängig davon, zu glauben, man nimmt mal schnell eine Tablette und dann ist alles wieder gut. Schmerzen sind Zeichen des Körpers und/oder der Seele, dass etwas nicht in Ordnung ist. Dem sollte man auf den Grund gehen. Jede Tablette hat ihre Nebenwirkung, auch Aspirin, z.B. blutverdünnend. Diese kleine Nebenwirkung der Blutverdünnung kann bei OP´s z.B. verheerend für Deinen Körper sein -->hoher Blutverlust. Also bitte nachdenken, ob es wirklich notwendig ist, ständig Tabletten zu nehmen!

Was möchtest Du wissen?