Gute Diät?Diät Erfahrungen?

5 Antworten

Wenn Sie in Aerobic trainieren Sie bereits genommen haben die erste - healthgiving Schritt. Sie können weiterhin dal-Roti-chaaval-sabzi essen - nur nicht Öl, Ghee, Zucker, um sie hinzuzufügen. Es ist so einfach! Sie können ungläubig fragen: "Du meinst, ich kann Reis und Kartoffeln essen? Machst du Witze? Mir wurde gesagt, dass sie mich fett zu machen! "Ja, Sie essen Reis und Kartoffeln-nur kochen oder dünsten, nicht braten, sie.

Reis und Kartoffeln sind der Natur Lebensmittel. Sie machen nicht dick - das Öl kochen Sie sie in fügt diese Ausbuchtungen auf Ihren Körper.

Irgendwelche Diäten sind meist nicht von Dauer und auch ungesund.

Wenn du dauerhaft und gesund,ohne Jojo-Effekt abnehmen willst,dann ernähre dich gesund und ausgewogen und achte auf eine fettarme Ernährung.Esse viel Obst und Gemüse,mageres Fleisch,Fisch,Geflügel,mageren Käse und Wurst,wie Puten-und Hähnchenbrust,Koch-oder Lachsschinken,Eier,mageren Joghurt....esse Vollkornprodukte statt Weißmehlprodukte,die sättigen besser und länger. Reduziere die Aufnahme an KH.Am Abend verzichte ganz auf sie.Auch abends kein Obst,denn Zucker= KH.Esse lieber Eiweißprodukte,das hilft bei der Fettverbrennung.Trinke ausreichend,ca.2-3 l am besten Wasser oder ungesüßten Tee.

Ich empfehle dir neben einer gesunden,ausgewogenen, kalorienreduzierten und fettarmen Ernährung Ausdauersport mit Krafttraining zu kombinieren. Ausdauersportarten wie Joggen und Radfahren stärken Herz und Kreislauf, Kraftübungen vermehren die Muskelmasse.Mache 2-3 x in der Woche leichtes Krafttraining und Ausdauersport wie laufen,joggen,radfahren,schwimmen.... Das kurbelt deinen Stoffwechsel und somit die Fettverbrennung an.

Gesund und langfristig abnehmen ist wichtig,denn irgendwelche Diäten sind nicht von Dauer und ungesund. Mit kurzfristigen Hunger- oder anderen Crash-Diäten verlernt der Körper irgendwann Fett zu verbrennen und speichert bei anschließender normaler Nahrungsaufnahme alles in die Fettzellen und man wird immer dicker,denn Diäten und hungern verlangsamen nur den Stoffwechsel und sobald du wieder normal isst,nimmst du wieder zu = Jojo-Effekt.

Ich hab selbst eine Ernährungsumstellung hinter mir und habe damit rund 10 kg abgenommen, schwankt immer mal zwischen 1 kg rauf oder runter, aber das ist ja normal.

Morgens empfehle ich dir ein Müsli mit Banane/Apfel, Haferflocken, Nüssen und zuckerfreien Cornflakes (dann schmeckt es auch ein bisschen besser). Achte aber darauf, dass du fettarme Milch nimmst oder ein fettarmes Joghurt :). Am Besten ist es, wenn du nun erst mittags wieder etwas isst, denn in der Zeit, wo du nur etwas trinkst (Wasser, Tee - ungesüßt) verbrennt dein Körper Kalorien. In dem Moment, wo du wieder etwas isst, macht die Verbrennung Pause. Falls du aber nicht neben deinen Mitschülern sitzen möchtest, die alle etwas essen, nimm dir einen Apfel, Birne, Kiwi oder Paprika, Gurke etc. mit, oder ein Naturjoghurt mit wenig Prozent Fett. Klar ist es am Anfang gewöhnungsbedürftig, wenn alle um dich herum leckere Sachen verputzen, aber so hast du eher einen Erfolg und es schmeckt dennoch gut :). Falls du dein Joghurt so unsüß nicht magst, nimm einen Teelöffel Honig mit hinzu. Der enthält zwar auch Zucker, ist aber in dem Fall "gesunder" Zucker. Mittags wirst du vermutlich von der Schule kommen. Wenn möglich solltest du jetzt etwas Warmes zu dir nehmen. Zu der Zeit ist es auch völlig in Ordnung, wenn du Kohlenhydrate zu dir nimmst, aber achte darauf, dass es max. 1/3 deiner Portion ist und der Rest Gemüse und mageres Fleisch/Fisch darstellt. Oder ein Salat mit Putenbruststreifen kann auch mal eine leckere Abwechslung sein :). Am Abend ist es geschickt, auf Kohlenhydrate zu verzichten. Da es am Anfang aber verdammt schwierig ist, solltest du darauf achten, sie zu reduzieren und immer mehr von ihnen wegzukommen. Wenn du im Internet nach ein paar Gemüse-Rezepten googelst, wirst du bestimmt auch fündig und kannst dir abends ein paar leckere Alternativen basteln :).

Was die Getränke angeht, ist es wichtig, dass du auch da versuchst, immer mehr von den Saftgetränken wegzukommen, da diese unglaublich viel Kalorien enthalten genauso wie Cola, Spezi, Fanta etc. Wenn dir das pure Wasser zu fad ist, pimp es mit einem kleinen Spruzer Saft auf, aber nicht mehr oder mach dir einen leckeren Tee. Im Sommer mit Eiswürfeln drin ist er auch super lecker :). Im Wasser ein paar Zitronenschreiben/Orangenscheiben/Limetten drin sind auch immer eine leckere erfrischende Variante :).

Auf Süßigkeiten, falls du sie gerne isst, solltest du nicht komplett verzichten, denn sonst bekommst du irgendwann einen Heißhunger und "frisst" alles in dich rein, was du siehst. Das wäre schade. Jeden Tag 1 kleinen Schokoriegel wie Duplo oder Hanuta ist aber völlig in Ordnung - finde ich.

Sport unterstützt das Ganze natürlich nochmal und jetzt geht es ja wieder in den Frühling raus. Freunde dich doch mit Joggen, Radfahren oder Schwimmen an :).

Viel Erfolg!!! :)

Einfach weniger essen.

Was möchtest Du wissen?