Gute Beruhigungsmittel bei Tests oder Prüfungen

5 Antworten

Also Beruhigungstabletten sind sehr bedenklich. Als Rettungsassistent würde ich niemals jemanden solch ein Medikament für solch ein Problem empfehlen. Wie du schon erwähnt hattest, treten häufig bei Einnahme - Nebenwirkungen ein die nicht immer harmlos sind.

Eventuell könntest du es vorerst mit pflanzenbasierten Mitteln versuchen. Falls dir sowas nicht zusagt solltest du definitiv vor Einnahme einen großen Bluttest vornehmen lassen und mit deinem Arzt abstimmen welche für ich in Ordnung wären.

Ich würde es erstmal mit Rescue Tropfen und der tiefen Bauchatmung versuchen.

Hier habe ich Tipps gegen die Prüfungsangst selber, aber nicht für eine solch stark ausgeprägte Form --> https://www.gutefrage.net/tipp/pruefungsangst--lernen

Ich würde es eher ohne Beruhigungsmittel versuchen, da ziemlich viele schläfrig machen. Es gibt verschiedene Kräutertees, die eine beruhigende Wirkung haben, versuchs sonst mal mit solchen.

Beruhigungs Tabletten werden dich schläfrig machen und du wirst dich nicht Konzentrieren können, ausserdem ist es viel zu viel für deinen Körper.

Versuch es mal mit Globuli oder Bachblüten.

Also ich habe selbst schon Neurexan genommen, sind so kleine Lutschtabletten. Könnten aber für dich, wenn das so extrem bei dir ist, zu schwach sein. Am besten einfach mal ausprobieren oder deinen Arzt fragen.

LG Baumi:)

Was möchtest Du wissen?