Günstiges und halbwegs gesundes Fast Food?

3 Antworten

Zum selber kochen ist wohl Reis, Bohnen und Eier eine gute Grundlage schon mal. Dann noch Gewürze rein und je nach dem, was der Geldbeutel hergibt auch ein bisschen anderes Grünzeugs und evtl eben auch weißes Fleisch, oder fisch.

Ich hätte vllt noch hinzufügen sollen, dass es ein Fast Food sein soll, dass einfach in der Zubereitung ist und dennoch mehrfach herstellbar ist. Wie zum Beispiel eine Dreierpackung Pizza, die 2.69€ kostet und wovon man prinzipiell 3 Tage essen kann :)

@Nethanial

Puh, ganz ehrlich - das klingt irgendwie, wie die Suche nach dem heiligen Gral, haha. Sandwiches würde mir noch einfallen, da kann man was gesundes machen, das wenig kostet und auch schnell geht. Einfach mal auf Chefkoch stöbern, und schauen, was so passen könnte :)

Jede vorm von Salat ist gesund und als Fast Food erhältlich.

Döner ohne diverse Soßen...

Gute Idee, aber ein Döner kostet meistens 3-4 Euro und ich suche nach etwas noch Günstigerem :/

Was möchtest Du wissen?