Grundimpfungen vergessen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Tetanus Impfung ist eine typische 3-fach Impfung. Hast Du nur 2 bekommen, musst Du wieder bei 0 beginnen. 1.Impfung, 2. nach 6 Wochen, 3. nach 1/2 bis 3/4 Jahr, Dann hättest Du mindestens 10 Jahre Schutz, nach neueren Kenntnissen sogar ein Leben lang.

Laut meiner Impfbuch habe ich seit meiner Geburt(1992), die erste Impfung überhaupt im Jahr 2009(mit 17): 0,5 TETANOL PUR, danach im Jahr 2010(mit 18) 1 ml TETAGAM und dann gestern(mit 21) boostrix bekommen. Der Arzt sagte mir gestern: 'Sie haben jetzt die Grundimpfung und sie brauchen nichts mehr nachzuholen'. Was sagst du ehrlich dazu?

@Testmix21

Hallo Testmix21 : Es bleibt bei den beschriebenen Impfabständen, die zur Vollimmunisierung bei erster Impfung nötig sind. Deiner ersten Impfung 2009 hätten also 2 weiter erfolgen müssen. Das Tetagam in 2010 ist ein Immunglobulin und wird NUR bei frischen Verletzungen zur Tetanolimpfung ( bei unklarem Schutz) hinzugegeben, jetzt ohne Verletzung also absolut unsinnig, zur Erhöhung des Titers trägt es nämlich überhaupt nichts bei. Das boostrix letztlich ist eine 3 fach Impfung mit Diphtherie, Keuchhusten und Tetanus und als einmalige Erstimpfung auch unsinnig, weil ohne die 2 nötigen nachfolgenden Impfungen auch nicht ausreichend.Hast Du Zweifel, hilft Dir nur eine Tetanus-Antikörper Titerbestimmung . Dein Arzt scheint, zumindest was Impfungen betrifft, nicht auf dem Laufenden zu sein. Warum viele Mediziner den klaren Impfbestimmungen immer wieder zuwider handeln ist mir unerklärlich. Meist ist es wohl die mangelnde Bereitschaft, sich mit den Themen der Impfungen immer neu zu auseinanderzusetzen.

@Tigerkater

Sind die anderen Impfungen auch 3-fache Impfungen oder manche 2-fach oder 1-fach? Ich habe nämlich Pertussis nur 1x angekreuzt und die anderen Impfungen nicht.

@Testmix21

Ja ! Du kannst die Grundimmunisierung mit 3 fach Impfstoff : Diphth./Tet./ Pert. oder mit 4 fach Impfstoff Diphth. / Tet. / Pert. / Polio durchführen lassen. Wenn Du mehr erfahren willst kannst googlen. Unter : Keuchhusten: Deutsches Grünes Kreuz für Gesundheit e.V. OK ?

@Tigerkater

Achso aber eines verstehe ich nicht also: 1.Impfung, 2. nach 6 Wochen, 3. nach 1/2 bis 3/4 Jahr, genau so oder nur eine Spritze? Und die ich im Kindes- und Säuglingalter verpasst habe (HPV, masern, Hepatitis usw.) nicht nachholen? Ich bedanke mich sehr bei dir.

@Testmix21

HPV-Impfung ? Bist Du weiblich ? Mit 21 Jahren ?? Darf ich abschließend noch einmal auf die ausführlichen Berichte zu allen Impfungen unter : Deutsches Grünes Kreuz für Gesundheit e.V. und dann die gewünschte Impfung angeben. Da erfährst Du wirklich alles , zu dem Du jetzt noch Fragen hast. Bleibt noch etwas unklar, antworte ich gerne !

ich habe auch nur mit 2 jahren oder so eine bekommen und jetzt grade noch eine weil cih im krankenhaus arbeite und die hepatitis dafür brauche...impfungen machen manchmal alles sogar noch schlimmer...impfungen ist ein gift was in den körper gespritzt wird...ich würde mir an deiner stelle überlegen ob du dich nochmal impfen lässt...

Ein sehr schlechter Rat !

@Tigerkater

nein kein schlechter rat sondern die warheit...woher willst du wissen was dir diene ärtze alles aufschwatzen die alle pharma verträge haben ...????

Welche Impfung meinst du? Die Diphtherie-Tetanus Kombiimpfung wird 3mal gegeben. Eine Grundimmunisierung, eine 6-8 Wochen danach, eine Dritte nach einem Jahr. Schnapp dir deinen Impfpass und lass deinen Hausarzt drüber gucken. Es gibt weitere Impfungen, die meiner Meinung nach wichtig sind. Es ist nicht lustig im Erwachsenenalter mit einer Kinderkrankheit flachzuliegen :)

Habe bisher nur Tetanus 2x

@Testmix21

Dann lass dich beraten, ob du eine Auffrischung benötigst. Die gibt es normalerweise genau ein Jahr nach der Zweiten. Der Arzt kann dir auch sagen, ob weitere Impfungen sinnvoll sind.

@Drachenkind2013

Entschuldigung, dieser Arzt wohl eher nicht !

frag am besten deinen arzt die kann einsehen welche impfungen du benötigst da bestimmte kindererkrankungen die im alter erst auftreten gefährlich werden können. die dreifach impfung wird wenn sie wiederholt wird auch komplett durchgeführt da sonst eine imunisierung nicht garantiert werden kann

nicht alle impfungen bestehen aus 3 spritzen, gegen manche krankheiten reicht eine und später ne auffrischung

ich würde dir empfehlen mal alle nachzuholen die du nicht hast, das schütz dich vor ernsten krankheiten!!! wie kann man denn sein kind nicht impfen lassen?

das stimmt nicht die ärtzte die die impfungen verschreiben haben alle verträge mit den medikamenten firmen...also machen die das des geldes wegen... also ich bin vom fach so das ich weiß das impfungen nicht mehr als gift für den körper sind...

@socialchiller

Selten so einen Blödsinn gelesen ! Das Du vom Fach bist, glaubst Du ja wohl nur selbst. Kein Arzt hat einen Vertrag mit Med.-Firmen. Verträge dieser Art haben aus Kostengründen nur die Krankenkassen. Und das Impfungen generell Gift sind, ist der schlimmste Unsinn !!

Welche Impfungen für mein Pferd und meinen Esel?

Hallo:)

Es steht bald der Termin zum Nachimpfen an. Ich frage mich welche Impfungen wichtig und nötig sind. Mein Pferd wurde letztes Jahr Tetanus, Influenza und Tollwut geimpft. Da ich es erst letztes Jahr (nach dem Impfen) gekauft habe, weiß ich nicht ob ich wieder das gleiche Impfen lassen soll. Es gibt außerdem noch die Herpes Impfung. Ich habe einen Artikel über das Thema Impfstoffe in der Juni Cavallo-Ausgabe gelesen. Dort steht:

Eine Tetanus Impfung ist nicht unbedingt alle zwei Jahre nötig. Man soll einen Antikörpertest machen lassen und dann entscheiden ob wieder eine Impfung nötig ist.

Die meisten Influenza-Impfstoffe sind nicht aktuell genug und die Impfung muss halbjährlich gemacht werden.

Es gibt 5 verschiedene Typen von Herpes. Für die 1. gibt es einen Impfstoff, doch fast 80 % aller Pferde haben das Herpesvirus.

Die Tollwutimpfung soll drei Jahre halten.

Tetanus-Influenza Impfstoffe kombiniert sind nicht sehr wirksam.

Ich frage mich was ich impfen lassen soll und ob ich impfen lassen soll. Wir wohnen in einer ländlichen Gegend, wo man am Abend auch mal einem Fuchs begegnen kann. Ist dann eine Tollwutimpfung sinnvoll und ist sie jetzt schon sinnvoll? Soll ich lieber einen Antikörpertest machen lassen und dann entscheiden ob ich Tetanus impfen lassen soll? Ist eine Influenza Impfung rentabel? Soll mein Esel (Senior, über 30) alle 4 geimpft bekommen, da er ja schon so alt ist? Kann er vom impfen irgendwelche Nebenwirkungen oder Schäden davontragen?

Ich bedanke mich ganz herzlich für alle Antworten:)

LG Kasimir99

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?