Grüner Tee oder Brennnesseltee? Womit nimmt man schneller ab? Welcher entwässert besser?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Durch Entwässern verlierst du kein Fett, sondern wie der Name schon sagt nur Wasser. Man wird dadurch nicht schlanker, nur ein bischen leichter. Sobald du wieder trinkst, ist das auch wieder drauf. Das ist also keine Methode, um abzunehmen. Im übrigen sollte man nicht entwässern, wenn es nicht medizinisch notwendig ist.

Auch wenn es schon Uralt ist, möchte ich hier was hinzufügen, da diese Antwort nur teilweise richtig ist. Man wird beim richtigen entwässern nicht nur einfach leichter, man wird auch etwas schlanker. Das liegt daran dass man auch das Wasser das man unter der Haut hat mit ausscheidet und somit schlanker wird. Das ist jedoch kein Dauerzustand, denn sobald man mit dem entwässern fertig ist, wird sich wieder Wasser unter der Haut ansammeln (was auch ganz normal ist).

Entwässern ist definitv keine Methode um abzunehmen, aber man kann damit wenn man bereits gut abgenommen hat noch den ein oder anderen Feinschliff bekommen.

Ich würde dir eher raten morgens gut zu frühstücken und abends auf Kohlenhydrate zu verzichten und beide Teesorten für deine Gesundheit zu trinken!

Grüner Tee find ich

brenesseltee entwässert sehr gut.....spargelwasser auch

Am besten viel Sport machen und Ernahrung umstellen... Wenn du tee trinken willst.. dann Brennnesseltee.

Was möchtest Du wissen?