Grün verfärbter Nagel nach künstlichen Nägeln?

 - (Gesundheit und Medizin, Hygiene, Nägel)  - (Gesundheit und Medizin, Hygiene, Nägel)

4 Antworten

In der Nagelbranche hat sich dafür der Name “Greenies” etabliert, weil normalerweise eine grünliche Verfärbung sichtbar wird, wenn Bakterien einen Brutherd zwischen Modellagematerial und Naturnagel finden.
Die Bakterien selbst sind unsichtbar; bei den grünlichen Ablagerungen unter dem Nagel handelt es sich um das Abfallprodukt der Bakterienvermehrung. Je länger die Bakterien unter dem Kunststoff wachsen können, desto dunkler wird die Grünnuance.

Mögliche Ursachen:

Bevor eine Infektion entsteht, muss die Oberfläche der Nagelplatte mit einer beträchtlichen Menge Bakterien verseucht sein. Eine bakterielle Infektion unter der Nagelmodellage kann zwei verschiedene Ursachen haben:

Erstens: Die Bakterien auf der Nagelplatte wurden nicht gründlich genug entfernt, bevor das Material aufgetragen wurde.

Zweitens: Die Bakterien gelangten irgendwie zwischen Beschichtung und Naturnagel, nachdem die Kundin das Studio verlassen hat.

Bei dem ersten Fall handelt es sich um einen Fehler des Designers. Ein Großteil der Greenies, bei denen kein Abheben der Beschichtung von der Nagelplatte zu erkennen ist, wurden durch den Designer verursacht (Stichwort: mangelnde Desinfektion/Hygiene).
ABER: Kunden, die zwischendrin am Handy fummeln, sich mal eben kurz im Gesicht kratzen, essen o.ä. verursachen oftmals doch selbst solche Bakterienaufnahmen.

Der zweite Fall – das Entstehen der Infektion, nachdem die Kundin gegangen ist – tritt meist dann ein, wenn sich das Material abhebt(Liftings) und die Kundin versucht, die Modellage selbst zu kleben bzw. Fremdstoffe in den Zwischnraum eindringen (Putzwasser u.ä.). Sobald die Bakterien unter dem Material gefangen sind, besteht eine erhöhte Infektionsgefahr.

Behandlung:

Die Nagelplatte gründlich mit einem antibakteriellen Cleaner/Desinfektionsmittel mehrfach täglich reinigen. Wenn die Nagelplatte frei bleibt und mit Luft in Berührung kommt, wird die warme, feuchte Brutstätte, welche diese Bakterien mögen, von alleine verschwinden.
LG Trinity

Woher ich das weiß:Recherche

Das sieht tatsächlich nach Nagelpilz aus. Der bildet sich, weil keine Luft an den Nagel kam. Ich habe das mal bei einer Bekannten gesehen.

Geh morgen früh zum Arzt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du damit im Lebensmittelbereich arbeiten darfst.

Sieht für mich nicht nach Pilz aus, sondern dass die Farbe durchgesickert ist

ich würde kein Pflaster drauf machen sondern einfach warten bis es rauswächst

Ich entschuldige mich vorab dafür, dass die Bilder nicht besonders schön aussehen. Aber sie entsprechen nun einmal der Realität.:-)

Was möchtest Du wissen?