Großes Blutbild...beim Frauenarzt?

5 Antworten

Keine Krankheit, also keine Diagnostik! So einfach ist es. Wenn es aber Beschwerden gibt, die auf eine Krankheit deuten, wird der Hausarzt schon wissen, ob er mit einem Blutbild dabei vorankommt.

Wenn Du schon schwanger bist,übernimmt Dein Gynäkologe auf jeden Fall die Kosten für das grosse Blutbild,willst Du es aber vorher wissen,dann geh zu Deinem Hausarzt und besteh drauf,dass er ein grosses Blutbild macht(hab ich auch schon gemacht,hab ich aber auch selbst gezahlt).

Ich denke Dein Frauenarzt kann nur ein Blutbild machen die mit einer Frauenärztlichen Krankheit zu tuen haben.Hormone oder ähnliches.Dein Hausarzt macht das große Blutbild.

Das kann der FA auch machen, wird er dir sogar anbieten wenn du einen Kinderwunsch hast, um wie du schon sagst, gewisse sachen abzuklären. Ich verstehe deinen HA nicht, ehrlich komischer Arzt!

Ja, das ist er... suche mir auch einen Neuen

Wieso komischer Arzt, wenn es nix zum Diagnostizieren gibt?
Frage: Wer bezahlt???

@Pumukl

weil es vielleicht krankheiten in der vergangenheit gab???? und weil der letzt test 15 jahre her ist....

@inselbewohnerin

Bei einem Kinderwunsch sollte immer ein Bluttest gemacht werden!!! Und die KK bezahlt das! Eine normale Vorsorge soll man auch machen, auch wenn es keine Beschwerden gibt. Mein Arzt macht bei uns 1x im Jahr ein großes Blutbild und da gibt es keine Probleme.

@stef1601

Das hast du aber eine sehr großzügige Kasse.

@Pumukl

die AOK wenn ihr es genau wissen wollt

klar kann dein FA das große Blutbild auch abnehmen, die Untersuchungen werden doch sowieso nur im Labor gemacht und nicht in der Praxis

Was möchtest Du wissen?