Großer Kehlkopf/Adamsapfel = tiefere Stimme?

3 Antworten

Also der Stimmbruch bei den Männern in der Pubertät ist durchaus mit der Ausprägung des Adamsapfels verbunden, denn durch das spitzwinklige Vorwachsen des Schildknorpels werden die Stimmbänder in die Länge gezogen. Aber die Größe der Ausprägung hat per se nichts mit der Stimmlage zu tun. Ich kenne zum Beispiel jemanden mit einem stark ausgeprägten Adamsapfel, dessen Stimmlage jedoch Tenor ist. Wenn bei dir der Stimmbruch abgeschlossen ist, verändert sich deine Stimme vorerst nicht mehr (es sei denn durch Rauchen oder andere äußerliche Einwirkungen).

die höhe oder tiefe der stimme hängt von der länge der stimmbänder ab - mit dem kehlkopf hat das gar nichts zu tun! die stimme verändert sich im aufe des alters aufch - sowohl bei männern als auch bei frauen. aber das dauert...lol

lol

Die Stimmlage wird durch die Stimmbänder(Länge) bestimmt. Das ist bei jedem anders und genetisch bedingt. Es ist normalverteilt:

"Die Mehrzahl der Singstimmen gehört zu den mittleren Stimmlagen. Echte Bässe (phonisch Null bis D) sind bei den Männern nur mit 5 % vertreten, profunde Bässe sind selten."

quelle Wiki

Was möchtest Du wissen?