Große Angst vor Antibiotika :(

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Immer Internet schreiben immer nur diejenigen über Medikamente und Co., die Probleme damit haben.

Nimmt das Antibiotikum ein und gönn dir Ruhe. Wenn es dir hilft dann versuch sicher zu stellen, dass immer jemand im Haus ist. Das hat mir geholfen mit dem Gedanken klar zu kommen "was ist wenn eine nebenwirkung eintritt"

ja nur das problem ist, dass ich auch wieder in die schule muss... und dann während der schulzeit durchfall zu haben :D wäre nicht so gut... danke trotzdem :D

@EmelyGieselaaar

Ich kann die Angst verstehen. Aber nur Mut! Wenn du heute schon anfängst mit der Einnahme kannst du schonmal sicher sein das unmittelbare Nebenwirkungen nicht auftreten werden :)

brauchst keine Angst haben,du musst keine Nebenwirkungen bekommen, jetzt nimm erst mal, damit du gesund wirst. Falls du Nebenwirkungen bekommen solltest,kann der Arzt das Antibiotikum auch wieder absetzen

achso okay :D danke.

Hallo, ich kann deine Ängste gut verstehen. Aber was muss das muss. Um die Nebenwirkungen auf Darmflora und Co. möglichst gering zu halten, würde ich eine Probiotikkur für den Darm und für den Vaginalbereich (Döderleinkapseln) unbedingt anschließend. Alles Gute und gute Besserung!

danke. ich frag mal beim arzt nach ;)

Wenn man Angst vor den Nebenwirkungen hat, darf man gar nichts mehr einnehmen.

:D

es muss nicht immer alles stimmen was man im Internet liest

Was möchtest Du wissen?