grösserer stirn haaransatz zurückgegangen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast höchstwahrscheinlich erbliches Haarausfall, da hilft das brümte Produkt aus der Apotheke: Regaine. Bei erblichem Haarausfall ist es wichtig, dass man schnell reagiert! Wenn du verdacht auf krankheitsbedingten Haarausfall hast, dann lass deine Hormonwerte bzw. Schilddrüse untersuchen!

Bei mir hat Zink geholfen, aber lange Zeit nehmen, und kein billiges sonder z.B. von Pure.

Bei dem einen fängts mit 20 an, beim nächsten erst mit 40...egal ob Frau oder Mann. Ich hab im Alter von 21 die ersten weißen Haare entdeckt. Und es wurden stetig mehr. Bei meinem Bruder fing in dem Alter die Stirn an zu "wachsen"

Frühzeitiger Haaraussfall beim Mann. Lass mich raten. Der Vater Deiner Mutter hat auch nicht so viele Haare auf dem Kopf. - Denn meistens ist das eine Erbsache,

das weiss ich nicht der ist längst tod...doch sonst sind meine haare eigentlich in ordnung also im kopf hinten nicht weiters schlimm das problem ist halt einfach der immer grösser werdende stirn und diese immer grösser werdenden geheimratsecken ist es normal das mann auch nur das vorderhalb des kopfes haarausfall bekommt? denn sonst weiter hinten ist alles noch in ordnung.......

Das liegt an der falschen,übersäuerten Ernährung...Um Säuren zu neutralisieren,geht der Körper an die Mineraldepots...Das sind Haare-Zähne-Knochen...Wenn dort nix wieder aufgefüllt wird,fallen die Haare aus oder der Ansatz geht zurück....Du mußt einfach nur deine Ernährung umstellen,damit du nicht mit 30,wie soviele andere,ne Glatze bekommst....

Was möchtest Du wissen?