grippe plötzlich weg?

5 Antworten

Das ist nichts ungewöhnliches, hatte ich vor einer Woche auch. Bin in der Nacht mit knapp 39°C wach geworden und es ging stundenlang einfach nicht runter. Auch nachmittags noch über 37, gegen Abend ist es auf 36,4 (meine normale Temperatur) gesunken... so läuft das bei mir zu 95% ab... und ich nehme außer heißem Tee keine Medizin ein, sondern liege einfach nur im Bett

freu dich auf morgen^^ da wirken gerade die medikamente, das virus selbst und somit auch die beschwerden, halten sich aber für gewönlich minimum 3 tage-bis zu ner woche lang bevor eine tatsächliche genesung ansteht^^

Hallo fittyfreak, Du hast ein fiebersenkendes Medikament eingenommen. Das du nun schwitzt ist ganz normal.Wenn die Wirkung nachlässt und die Temperatur ansteigt fröstelst du womöglich. besser wäre es wenn du am Montag zu deinem Hausarzt gehst und dich vor allem wegen dem Husten abhorchen lässt. Trinke Salbeitee und halte dich warm. Vor allem die Tabletten nur dann nehmen wenn die Temperatur unangenehm hoch ist. Wo hast du denn gemessen ?? Gute Besserung wünscht mit liebem Gruß, Leila8

Grippostad gehört noch nicht zu den Antibiotika, die Du nur von einem Arzt verschrieben bekommst. Der Hauptwirkstoff ist Paracetamol. Er sorgt dafür, dass Deine Körpertemperatur für eine Weile heruntergeht. Gesund bist Du dann leider immer noch nicht. Da sind nur die Symptome gemildert.

Nimm nicht zu oft diese Tabletten, weil das Paracetamol die Leber schädigen kann.

Es ist für Dich sehr wichtig, dass Du viel trinkst (warmen Tee), da Du mit Sicherheit stark schwitzen wirst. Durch dieses Schwitzen bekämpft der Körper die Keime, die die Grippe auslösten. Erst, dann wenn Du nicht mehr so stark schwitzt, kannst Du sicher sein, "über den Berg" gekommen zu sein. Dann wird sich Deine Körpertemperatur von selbst normalisieren. Bleibe bis dahin im Bett und gehe auf keinen Fall nach draussen.

Ich habe es vor 4 stunden eingenommen wie kann das sein ? Und meine temperatur schwankt zwischen 36.9 und 37.2 ich fühle mich zittrig

Das war mit Sicherheit keine Grippe - aber telefonische Diagnosen macht auch ASTRO-TV

Bei einer Grippe hätte ein Antibiotikum auch nciht geholfen - Grippostad ist aber auch keins

Insgesamt: leichter grippaler Infekt, der nach symptomatischer Behandlung dank des allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten erstaunlich schnell gemildert wurde.

Was möchtest Du wissen?