Glitzerstein auf dem Zahn

4 Antworten

Stimmt, der Zahnschmelz geht kaputt, außerdem sieht es nicht gut aus. Ich habe mehrmals gedacht, wenn ich so jemanden mit einem Glitzerstein gesehen habe, er hätte eine Zahnbeschädigung oder Zahnstein. Auf einen Glitzerstein kommt man gar nicht so schnell, vor allem von weitem.

Hatte meinen Glitzerstein 8 Jahre, hat damals der Zahnarzt gemacht. Sah sehr schön aus, hatte den Eckzahn am Oberkiefer genommen, ist eine schöne Stelle, dezent - aber man sieht es wenn man lacht :-) Und auch nach 8 Jahren war mein Zahn hinterher nicht kaputt.

Quelle:www.zahn-online.de

Glitzersteine auf den Zähnen vom 09.03.2007

Berlin (ddp). Kleine Glitzersteinchen können dem Lächeln einen besonderen Glanz verleihen. Die Diamanten oder Brillant-Imitate werden mithilfe eines Spezialklebers auf den Zähnen befestigt und können mehrere Jahre funkeln. «Bevor der Schmuck allerdings angebracht wird, muss untersucht werden, ob der Zahn gesund und frei von Karies ist», sagt Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer. Zum Thema ZahnschmuckDie Glitzersteinchen können an nahezu jedem Zahn angebracht werden. «Nur auf Kronen halten sie schwierig», sagt Oesterreich. Allerdings sollte der Zahnarzt vorher gefragt werden, ob das Accessoire am ausgesuchten Platz stören könnte. «Ansonsten beeinträchtigt es unter Umständen die Kaufunktion oder die Mundschleimhaut.»Damit der Schmuck lange hält, muss die Zahnoberfläche vor dem kleinen Eingriff mit einer Säure vorbereitet werden. «Das kann man unmöglich selbst erledigen. Lange Haltbarkeit setzt also fachgerechtes Vorgehen voraus", unterstreicht Oesterreich.

glitzersteine sehen schön aus,wenn das professionell gemacht wird,geht kein zahn kaputt

Was möchtest Du wissen?