Glasfaser berührung

5 Antworten

Schüssel mit Wasser, ordentlich Kernseife rein, Hand baden, bis das Fleisch weich scheint. Wenn du Glück hast, sind die Fasern rausgespült, sonst muss jemand mit guten Augen und einer Pinzette bei gehen. Hilft das nichts, bleibt nur ein Arztbesuch.

Vermutlich wirst du winzige Splitterchen, die mit dem Auge nicht zu erkennen sind, in der Haut haben. Ich würde die Hand längere Zeit unter kaltem Wasser abwaschen (die Kälte lindert die Schmerzen ein bisschen, weil es kühlend wirkt) und ein bisschen was wird vermutlich auch aus der Haut rausgespült.

Danach würde ich, wenn du das da hast, Desinfektionsspray auf die Hand machen und danach eine Heilsalbe auftragen. Ansonsten hilft leider nur abwarten. Aber die Splitterchen wachsen nicht in die Haut ein. Davor musst du dich also nicht fürchten. Man muss bloß warten und es ist nervig.

du hast dir winzig kleine glasfasern in die haut gestochen, das sind mikroskopisch kleine glasscherben. guck doch mal ob du die rausziehen kannst, ansonsten einweichen und dann versuchen raus zu bekommen.

Also, eine heile Glasfaserleitung sollte Dir nichts anhaben können, selbst eine defekte Leitung, wenn Du sie nicht mechanisch völlig zerlegst, ist eigentlich ungefährlich.

Was Du schreibst, klingt, als hättest Du kleine Partikel in die Haut bekommen. Wenn die nicht zu tief sind, wovon man ausgehen kann, sollte sich die Haut gut dagegen wehren können. Da ich nicht beurteilen kann wie tief Du Dir die Partikel unter die Gaut gerissen hast, solltest Du vielleicht mal zu Arzt gehen. In jedem Fall ist es nicht gefährlich. Abgesehen, von einer Entzündung, die sich ggf entwickeln kann. Die aber auch den Selbstschutz der Haut darstellt.

Nichts mehr anfassen, oder waschen, oder suchen wo der schliffer steckt, da hast du viele Möglichkeiten...

Was möchtest Du wissen?