Gipskartonplatten in der Dusche vor Wasser schützen?

4 Antworten

Moin.

Ich nehme mal an, wir reden hier von der Decke in deiner Dusche?

Wenn ja, so vergiss alles was hier über " flüssige Abdichtung" geschrieben wurde. Diese Streichdichtungen sind für Wand und Boden gedacht und dienen als wasserdichter Untergrund im Nassbereich. Beispielsweise bei bodenebenen Duschen aus Natursteinriemchen und den dazu gehörigen Wänden.

Für deine Bedürfnisse gibt es spezielle Feuchtraumfarben. Im Prinzip sind das normale Dispersionsfarben, jedoch in anderer Zusammensetzung. Sollte vollkommen zureichend sein.

Lüften ist das A und O für die Schimmelvermeidung. Die Feuchtigkeit in der Dusche muss täglich austrocknen. Deshalb sollte man bei fensterlosen Bädern ggf. durch Offenhalten der Zugangstür zusätzlich lüften.

Hallo
Am besten du holst dir flüssige Abdichtung! (Das ist das Zeug vom Fliesenleger!) dies am besten 2-3 aufrollen und dann hast du deine gipskartonplatte absolut abgedichtet. Danach kannst du den Untergrund ganz normal bearbeiten

Du solltest in jedem Fall vorgrundieren!

Die Fliesenleger haben so´n Zeug, das ich auch schon  mal verwendet habe. Frage mich aber bitte nicht nach dem Namen.

Durch diese Masse wird der Untergrund absolut dicht. Sie streichen das auch auf Fliesen, die neu überklebt werden sollen.

Viel Erfolg und MFG

Was möchtest Du wissen?