giebt es eine Krankheit (ohne schmerzen) um ins krankenhaus zu kommen?

5 Antworten

Alkohol und Drogensucht - Zum Entzug

Das stelle ich mir aber alles andere als schmerzfrei vor!

Es gibt Krankheiten ohne Schmerzen oder zumindest solche wo Du sehr lange überhaupt keine Schmerzen hast und Du kommst auch damit ins Krankenhaus.

Aber das sind sehr oft sehr schwere Krankheiten und wenn die Patienten dann doch irgendwann unter Schmerzen leiden, dann kommt für sie meistens jede Hilfe zu spät.

Und ich will Dir erst gar nicht sagen, was das für Krankheiten sein können, damit ich Dir keine Angst einjage.

Aber es ist sicher nichts worüber man im Spaß Wetten abschließen sollte.

Liebe Grüße

hier erlaub ich mir etwas einzuwenden.....wenn ich mir so manche fragen ansehe denk ich mir oft..."eigentlich gehört der in ein krankenhaus"...bin aber sicher das die keine schmerzen haben.

Viele Krankheiten sind im Anfangsstadium (nahezu) schmerzfrei. Sollten sie da schon erkannt werden ist aber trotzdem ein längerer Krkhs-Aufenhalt angezeigt.

Ich denke mal, eine Gute Antwort wäre die Anämie, also die Blutarmut.Wenn Dein Körper immer mehr Blut verliert(innerlich), aber keiner so genau weiss warum.Die Blutarmut tut nicht weh, sie schwächt nur auf Dauer den gesamten Organismus immens, man wird immer schwächer, ist laufend müde und schlapp. aber weh tut es nicht.

Ich war selbst länger im Krankenhaus (öfter sogar als mr lieb ist) mal wegen meinem Neurodermitis (hautkrankheit) da war ich eine und ne halbe woche! Dann hatte ich eine schwere Nierenbeckenentzündung, die tat weh, musste aber danach noch eine Weile an den Tropf! Obwohl nichts mehr wehtat! Auch wo ich die Polypen rausbekam (Ich hatte gar keine schmerzen, vorher/nachher) und war trotzdem eine Woche zur beobachtung da!

Was möchtest Du wissen?