Gibt es ein Mittel gegen Rohrverstopfung in der Toilette?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Backpulver und Essig: Gib 4 Esslöffel Backpulver in den Abfluss und kippe anschließend sofort eine halbe Tasse Essigessenz hinterher. Vermischen sich Essig und Backpulver, hörst du ein Sprudeln. Wenn sich die Geräusche gelegt haben, schütte heißes Wasser in den Abfluss, um den Schmutz zu entfernen.

Ja, es gibt ein "Wundermittel" für Ablaufrohre, die nicht mehr richtig funktionieren. Man bestellt einen Klemtner , der dann mit Rohrkamera und Stahlfeder die Verstopfung der Rohre beendet.

in deinem Fall vermute ich, daß nicht die Ablaufrohre das Problem sind, sondern das WC selber.

Bei der WC-Schüssel gibt es beim "Abgang" eine Engstelle, bei der sich manchmal ein Gegenstand (Duftkörbchen, Kinderspielzeug, Gelttasche) verkeilt und das dann immer wieder für Verstopfungen sorgt.

Man müßte die WC-Schüssel abmontieren, um von der anderen Seite zu der Problemstelle zu kommen, aber das sollte auch der Klempner machen, denn der hat ja das schließlich "studiert" .

Wenn ihr Mieter seid, dann wendet euch mal an euren Vermieter, dass er eine Rohrreinigungsfirma beauftragt, die bei euch die Rohre mal durchreinigt.

Man sollte keine Rohrreiniger Mittel benutzen, weil die sich unten im Rohr sammeln.

Bei uns muss auch alle paar Jahre der Rohrreiniger kommen weil bei uns im Haus auch die Rohre alt und etwas eng sind.

Du kannst es mal mit heißem Essig-Wasser (Essigessenz und gekochtes Wasser) probieren. Dieses in die Toilette schütten und dann etwas einwirken lassen.

Aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass langfristig nur ein Besuch eines Klemptners Abhilfe schafft...

 Pümpel, Backpulver und Essig( eine Mischung aus ½ Tasse Backpulver und ½ Tasse Essig)  , kochendes Wasser,

Was möchtest Du wissen?