gibt es ein gutes rezepfreies mittel gegen nagelpilz.

24 Antworten

Gute Hygienie ist notwendig. Die Füsse gut waschen und die Nagel und Nagelrande mit Waschmittel bürsten. Die nagel kurz halten und mit desingizierenden Salben (Hydrokortison) schmieren.

Gerade Kortison läßt Pilze gedeihen, man sollte ein Antimykotikum nehmen.

@raubkatze

´tschuldigung, dass ich hier widerspreche! Bei Nagel- oder Fusspilzen handelt es sich um Infektionen von Candida albicans, das ist bekanntermaßen eine Hefe. Ein Antimykotikum oder Fungizid hat da eher wenig Sinn, da wird höchstens die Wirkung kurzzeitig eingegrenzt.

@Quandt

Quandt: Du schreibst Unsinn!

Nagelpilz wird hauptsächlich hervorgerufen durch: Trichophyton rubrum oder T. mentagrophytes oder Epidermophyton floccosum, seltener Hefepilze (Candida-Spezies) oder Schimmelpilze.

Aber auch gegen candida albicans wirken die moderneren Fungizide ausgezeichnet.

Dein Rat ist falsch!

@romar1581

Kimmo: Auch dein Rat ist falsch! Allerdings kein blühender Unsinn wie Quandt's Meinung. Cortison ist aber kein desinfizierendes Mittel. Cortison ist ein entzündungshemendes Hormon. Cortison ist bei (Haut)Pilzinfektionen "verboten", da es die Symptome maskiert. Es ist gegen Pilze Wirkungslos!

@romar1581

Jahre später ....

Der blühende Unsinn verbreitende Dummschwätzer redete von Onychomykose und die werden bekanntermaßen auch noch von Ascomyceten verursacht.

Und nun mal in echt: Es gibt keine Hefepilze! Entweder Hefen oder Pilze, beides geht nicht. Zellen von Hefen sind ~ 5-10 µm groß, Pilze-Zellen um das 10-fache größer. Hefen haben Zellmembranen, Pilze dagegen Zellwände! Also morphologisch völlig differente Spezien. Diese mit den gleichen Mittelchen zu bekämpfen ist blödsinnig und führt zu dem Desaster, das wir schon von den multiresitenten Bakterien kennen. Eine Sprotte mit einem Elefanten-Töter zu erledigen mag ja funktionieren, ist aber unsinnig ...

Apfelessig :) desinfiziert, wirkt UREA-ähnlich und ist billiiiiiiitsch... nach kurzer zeit bei täglicher anwendung sehen die nägel erstens gesünder aus, sind nicht mehr so brüchig.... evtl kombination mit creme oder lack?

Die Geräte zum Abtragen und den Lack kann man so kaufen. Aber wenn er noch lange wartet, muß eh ein Arzt ran. Übrigens ist es in meinen Augen unverschämt, den Pilz nicht zu behandeln. Dein Freund kann andere leicht anstecken. http://www.netdoktor.de/krankheiten/nagelpilz-therapie.htm

DH! Da würd ich das Nudelholz zücken...

@Marah

Mein Nudel"holz" ist aus Kunstmarmor! ;)

Teebaumoel wirkt hervorragend - wenn man es zweimal am Tag auftraegt. Leider trocknet es die Haut ein bisschen aus. Dagegen hilft dann Olivenoel mit ein paar Tropfen Rosmarinoel. Die beiden Sachen abwechselnd oder zusammen auftragen.

Uebrigens wirkt auch Knoblauch. Kann aber hautirritierend sein - und man verliert Freunde...

Alexa Fleckenstein M.D., Aerztin, Autorin.

Kurze Zwischenfrage, was bedeutet " M.D. " ?

@Nibelheim

M.D. = Medical Doctor. Das gleiche wie Dr. med. - bloss auf amerikanisch.

Alexa Fleckenstein M.D., Aerztin, Autorin.

@coldwatermd

Teebaumöl kann ich Bestätigen. Wirkt bei Nagelpilz.

Was hilft gegen Nagelpilz, am besten auf Naturbasis? Patron

beantwortet von Patron am 27. September 2007 14:24 1x Thumbupvoted

besorge über deine apotheke

Ozonisiertes Olivenöl Kur-Apotheke, Warnemünde, tel. 0381-52286

im kühlschrank aufbewahren, wird dadurch wie paste, nachts eine schicht auf die befallenen nägel, luftdicht einpacken mit frischhaltefolie, morgens abwaschen, luft dran lassen. es genügt dreimal wöchentlich nachts. es ist das einzige zuverlässig wirkende mittel, das ich gefunden habe, in vielen jahren.

ozon wird zb als teures verfahren bei manchen trinkwasseraufbereitungsanlagen verwendet, um alle keime abzutöten. mit ozon werden auch pilze und sogar viren bekämpft. und kein anderes mittel habe ich in jahrzehnten so wirksam gefunden gegen nagelpilz wie dies mittel.

Was möchtest Du wissen?