Gewichtszunahme wegen Rauchen aufhören?

5 Antworten

Wichtig ist, das du dir, einen Erstaz fürs rauchen suchst, dann kommst du erst gar nicht in die Langeweile und vermisst etwas. Es ist zwar immer leichter gesagt, wie getan, aber sich selbst nur zu bedauern und nach etwas essbarem zu suchen, als Ersatz ist keine Lösung. Wenn du bis jetzt nicht zugenommen hast, warum sollte es denn jetzt passieren? Mach einfach so weiter, wie bisher, allerdings ohne Zigaretten und dann klappt das schon. Belohne dich von Zeit zu Zeit, für eine erreichte Zeit, ohne Zigaretten, gönne dir etwas und hole dir so, deine nächste Motivation...toi..toi..toi.

Das Nikotin-Suchtgefühl ist ähnlich den Hungergefühl. Somit isst du mehr, wenn du aufhörst zu rauchen, bzw. rauchst mehr, wenn du Hunger bekommst ... Beides wird in der gleichen Gehirnregion generiert...

In the long run sind Raucher dicker, sagt eine Studie einer finnischen Uni zum Rauchen, eben weil´s nicht gut für den Stoffwechsel insgesamt ist. Außer natürlich sie kriegen Magenkrebs, was ja auch eine Folgekrankheit des Rauchens sein kann. Dann ist man dünn. :-(( - In der Umstellungsphase - wie schon von den anderen usern erwähnt - nimmt man leider meist erst mal zu. Bewege Dich viel an der frischen Luft oder geh ins Sportstudio; das geht alles leichter, wenn die Lunge nicht mehr von den Ziggis belastet wird, und versuch, nicht so viel "Ersatznaschis" einzupfeifen... viel Erfolg! Bei mir war das Gewicht damals nach 1, oder 2 Jahren ideal und blieb es. Das wünsche ich Dir auch! :-)

...ach, PS: Idealgewicht, OHNE was dafür getan zu haben! Wenn das bei mir geht, dann doch wohl auch bei allen anderen! ;-)) Gib Dir Zeit :-)

Ich habe bis 2003 sehr stark geraucht. Damals schleppte ich auch noch 30 kg Übergewicht mit mir rum. Ich habe dieses Buch "Endlich Nichtraucher" gelesen und habe danach schlagartig aufgehört zu rauchen. Über das Zunehmen habe ich mir damals keine Sorgen gemacht. 14 Tage später habe ich angefangen, meine Ernährung umzustellen, also keine Diät gemacht. Ich rauche bis heute nicht wieder, bin 30 kg leichter und rundrum gesund.
Eine Zunahme von ca. 5 kg ist bei Beibehaltung der normalen Essgewohnheiten durch die Stoffwechselverlangsamung normal. Also entweder mehr Sport treiben oder weniger Kalorien zu dir nehmen, ist leider so.

hi nein das stimmt natürlich nicht. Ich habe selbst vor 4 monaten aufgehört zu rauchen , jedoch mit sport und einer kleinen Ernährungsänderung angefangen. Was ich dir raten kann, kaugummi kauen wenn dir nach einer zigarette ist oder du dir einbildest gelüste zu haben. und dich mit was anderem beschäftigen. Es ist nur eine einbildung das man anstatt einer Zigarette nun essen muss. Wie z.B. zum Kaffee. Da ist keine Zigarette notwenig und ein stück kuchen auch nicht :-))

Was möchtest Du wissen?