Gewichtszunahme durch Medikamente, wie abnehmen?

5 Antworten

Ohne die Information, an was Du zugenommen hast, ist es schwer da einen Rat zu geben. Der Körper kann, besonders durch Medikamente: Fett, Wasser, Lymphe usw. einlagern je nachdem was es bei dir ist würde natürlich auch der Rat anders ausfallen.

Sollte es Fett sein kann es helfen mal genau aufzuschreiben, was du so futterst, denn eine Gewichtszunahme, durch Fett, passiert eigentlich nur dann wenn man mehr zu sich nimmt als man verbraucht. Stichpunkt gesunde Ernährung, Viele Obstsorten Smoothies und Co sind einfach Kalorienbomben, also nur in Maßen oder durch Gemüse ersetzen.

Viele Unterschätzen die Wirkung von Medikamenten auf ihren täglichen Alltag. Sport 3 mal die Woche schön und gut aber bewegst du dich da genauso viel wie vorher und wie sieht die Gesamtbilanz aus. Bewegst du dich sonst genauso viel wie vorher oder fällt da schon mal hier und da ein Spaziergang weg. Es kann also sein, dass dein Gesamtverbrauch einfach gesunken ist.

Der Arzt der dir das verschrieben hat kann dir da bestimmt auch weiter helfen, Blutdruck und Blutwerte zu checken kann auch nicht schaden, vor allem wenn die Gewichtszunahme sehr schnell kam. Evtl. gibt es ja auch bessere Medikamente für Dich.

Es kommt darauf an was für Medikamente du nimmst. Z.B. bei Antidepressiva ist eine Gewichtsreduktion enorm schwierig, da diese zu Heisshungen führen können, Wassereinlagerungen verursachen oder Botenstoffe im Gehirn hemmen, die für den Abbau von Fett zuständig sind.

Tabletten haben wenig Kalorien (meist maximal 2), davon nimmt man nicht zu. Allein die Tatsache, dass man mehr Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht, bedingt die Gewichtszunahme. Manche (wenige) Tabletten verändern den Grundumsatz, beruhigen oder steigern den Appetit. Aber durch eine Kalorienreduzierung kann man dagegen angehen.

Alter, größe, gewicht, welche Medikamente musst du nehmen, was isst du am tag in welcher menge? Welchen Sport machst du mit welcher Intensität?

Ohne die angaben kann man eig kaum was genaues sagen außer durchhalten. 

Ich hab durch die Schwangerschaft 30 Kilo zugenommen, war sehr dünn davor.
Ich bekomme es einigermaßen mit einem Rad runter. Also so ein Trainingsgerät wie ein Fahrrad zuhause. Lass dich doch mal in einem Fitnessstudio beraten, die können dir mit einem Trainingsplan helfen. Ich geh da bloß nicht mehr hin seit ich Kinder habe, (die sind erst 1 und 2 Jahre) weil da bräuchte ich jmd der auf sie aufpasst.

Was möchtest Du wissen?