Geschwollenes Augenlid - welcher Arzt?

4 Antworten

Wenn es das Auge ist, dann ist es der Augenarzt – auch wenn es das Lid betrifft, denn das gehört zum Auge dazu.

So einfach ist das.

Geh lieber gleich zu Beginn der Sprechstunde hin, dann musst Du nicht so lange warten, denn in der Allergiezeit kann es auch dort sehr voll werden!

Gute Besserung ;)

Danke! Genau da war ich mir eben nicht sicher. Ist ja *am* Auge aber eben nicht das Auge selbst. Daher war ich mir nicht sicher. Aber gut zu wissen, dass ich da dann doch an der richtigen Adresse bin.

@Close2Midnight

Auch entzündliche Prozesse am Augenlid können sich negativ auf das Auge selbst auswirken und daher ist alles, was hiermit direkt oder indirekt zu hat zu der Augenheilkunde zu rechnen.

Ich hatte letztes Jahr einen Abszess auf der Nase und wenn ich damit weiterhin zu meinem Allgemeinmediziner gegangen wäre, hätte das ganze auch ganz anders ausgehen können, wie mir der HNO-Arzt später erklärte. In der Nähe ging nämlich eine Hauptader direkt ins Gehirn. Das hat der Allgemeinmediziner nicht erkannt und einen Scheıß-Pickel behandelt, der mich ein paar Tage später hätte ins Grab schicken können …

Na, ja … mich kriegt man nicht so schnell kaputt! 😜

War eine interessante Erfahrung.

Also immer die anatomische Umgebung berücksichtigen!

Dicke Augen entstehen wenn sich zu viel Flüssigkeit im Gewebe ansammelt. Du kannst einen oder zwei Esslöffel in den Kühlschrank legen und damit die Augenlider kühlen. Nicht im Eisfach! Oder du bestellst dir bei Amazon "PEARL Augenmaske mit Kühlpads" 4,90 Euro. Das schafft Abhilfe. Zum Arzt brauchst du nicht. Auf keinen Fall mit Fenistil eincremen!

Kühlen hab ich auch schon probiert. Das bringt überhaupt nichts. Es ist kein geschwollenes Lid, wie nach einer durchzechten Nacht. Den Unterschied merkt man selbst schon sehr deutlich denke ich.

Geh zu einem Augenarzt.

Viele haben Notfalltermine. ansonsten einfach vorbei gehen und ins Wartezimmer setzten und warten, bis irgendwo ein Loch ist, wo sie dich dran nehmen können.

Einen Termin wirst du da nämlich auch nicht so schnell bekommen

Das stimmt, bei meinem augenarzt warte ich normalerweise so 2 Monate auf einen Termin ^^ Aber es macht ja mehr Sinn, da Wartezeit in Kauf zu nehmen, aber direkt an der richtigen Adresse zu sein. Mein Hausarzt würde mich vermutlich auch letztendlich nur an einen Facharzt weiter schicken. Dann kann ich auch direkt zum Facharzt gehen.

Immer erst mal Hausarzt. Vllt. ist es eine Bindehautentzündung oder du hast dir einen Zug geholt. Das kann der Hausarzt genauso gut diagnostizieren, da musst du nicht gleich zum Augenarzt rennen - falls es überhaupt einen gibt, der dich gleich drannimmt... ;) Wenn der Hausarzt feststellt, dass es was ernsteres ist, bekommst du eh eine Überweisung zum Augenarzt.

Gute Besserung!

Allerdings sitz ich dann 2x Stundenlang im Wartezimmer, brauche zwei Tage AU, davon ein Mal vermutlich umsonst. Mein Augenarzt hat morgens zwischen 8-9 Notfallsprechstunde für Patienten ohne Termin, da werde ich es morgen mal versuchen. Trotzdem danke.

Was möchtest Du wissen?