Geschwollene Lymphknoten. Kann mir jemand helfen? Krebs?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

warte ab... ich hatte welche über 2 jahre lang und dann waren sie von heut auf morgen weg, gerade in halsnähe sind geschwollene nicht ungewöhnlich..Und ganz wichtig: hör auf zu googeln, da hast du sowieso immer krebs...was absoluter Blödsinn ist. Viele Menschen haben geschwollene Lymphknoten auf lange zeit.Operieren kann nötig werden,wenn es den gesamten Reinigungsprozess beeinträchtigt... aber selbst das ist wirklich nicht schlimm und nur ein kleiner Eingriff..

Ist nichts schlimmes. Der Knoten kann noch einige Zeit nach dem Infekt vergrößert sein. Fummel nicht dauernd dran rum , um die Größe zu kontrollieren. Das reizt ihn und läßt ihn nicht schrumpfen. Warte in Ruhe ab

Woher ich das weiß: ich bin Lymphtherapeut.

Können lymphknoten auch vernarben ? Ich habe seit 2 Jahren fühlbare am Hals aber sonst keine Symptome und Blutwerte sind alle gut

Alles gut,das kann manchmal sehr lange dauern bis die sich zurück bilden....

Mich stört es halt nur dass er so groß ist. Es kann natürlich auch vernarbt sein. Aber mein Arzt hat mir halt ziemlich Angst gemacht und gemeint dass das vielleicht operiert werden muss...

Was möchtest Du wissen?