Geschwollene Füße vom Tragen hoher Schuhe (Stilettos etc.)

5 Antworten

dann sind die schuhe zu eng (achtung, halux valgus!!), oder du bist schlicht und einfach zu schwer zum tragen dieser schuhe, ich weiss, das hört sich ganz schön schlimm an, aber vielleicht sind deine füsse noch nicht so gewöhnt ans laufen mit hohen schuhen.

nunja, schätzungsweise und hoffentlich :) bin ich mit 61 kilo nicht zu schwer... aber trotzdem danke für den tipp.

@tinaleini

deine hüftknochen sehen sowas anders. je kleiner der absatz, desto mehr belastung ist das für deine knochen.

Laufen - viel laufen unter anderem auch Barfuß laufen. Das trainiert die Füße. Vielleicht auch mal dieses "Kneipp-Programm" durchmachen...! Kalt-warm-kalt-warm...und mal durch den Wald oder über Kies barfuß laufen. Unsere Füße sind doch gar nichts mehr gwohnt sondern werden regelrecht missbraucht, mit bestimmten schuhen - und ich mein nicht nur diese extremschuhe...!

Natürlich haben hier alle recht, du sperrst die Blutzufuhr ab, weil die Schuhe zu eng sein könnten. Aber vielleicht hast du auch eine Venenschwäche, das lässt den Fuss schnell anschwellen. Es ist nicht immer so, dass ein Fuss bei hohem Schuhwerk anschwillt. Generell sind die Füsse aber am Abend länger und volumiger als am Vormittag, jedoch ist das nicht wirklich mit bloßem Auge erkennbar. Wechselbäder (warm kalt) sind hier ganz gut und eine burchblutungsfördernde Creme für Füsse und Waden.

Das könnte eine Art "Warnung" sein, z.b. liebe Nutzerin von uns -mit uns ist was nicht Ordnung, bring uns mal zum Ortopäden !!!

Das geht nur mit Wechseln der Schuhwerks!Mit den Hohen,Schuhen Stoppts du die Durchblutung und wirst es auch irgendwann im rücken merken!denn es ist und bleibt eine unnatürliche Körperhaltung!

Was möchtest Du wissen?