geschlechts umoperation Orgasmus

5 Antworten

Würde mich auch mal interessieren. Ich denke dass die Eichel irgendwie nach innen verlegt wird, Anonsten müsste alles beim Alten bleiben.

Kaum und es werden so viele Nerven verletzt, dass die Betroffenen immer Schmerzen haben.

Das muss RTL2 gewesen sein - der Kanal für die deutsche Intelligentsia.

der sensible Bereich wird auch mit verpflanzt.

Theoretisch könnten die Nerven in die "neue" Vagina gesetzt werden. Also ja, man könnte noch einen Orgasmus bekommen, jedoch wird man weder ejakulieren, noch einen Eisprung bekommen können. Also ist der Orgasmus nur für die lust

Wenig Gefühl im Penis. Welche Ursachen gibt es und welche Behandlungsmöglichkeiten?

Ich (26) habe eigentlich schon seit ich denken kann kein (!) Gefühl in der Eichel, wenig Gefühl am Penisschaft und der Vorhaut und viel Gefühl lediglich in der Furche direkt unterhalb des Eichelrandes. Diese Stelle wird aber ja von der Eichel überragt und hat beim Sex keinen direkten Kontakt zum Körper der Frau (es sei denn, sie geht beim Oralverkehr da bewusst mit der Zunge hin). Und das lässt sich auch nicht mit mehr Druck verbessern. Zum Beispiel hatte ich vor ein paar Tagen Analverkehr. Die Frau war wirklich sehr eng. Das habe ich aber nur dadurch gemerkt, weil der Penis nur schwer rein ging. Sowohl beim Vaginal- als auch beim Analverkehr oder Oralverkehr würde ich überhaupt nicht wissen, dass ich in ihr bin, wenn ich nicht hinsehen würde. Mit geschlossenen Augen also unmöglich. Anzumerken sei vieleicht noch, dass ich alles immer mit Kondom gemacht habe. Aber beim Ornanieren ohne Kondom (wo ich auch theoretisch extrem hohen Druck aufbauen könnte) ist es auch nicht besser, solange ich nicht die einzige Stelle mit Gefühl bewusst bearbeiten würde. Beim Oralverkehr hilft es auch nicht, wenn die Frau wirklich kräftig saugt oder mit den Lippen zudrückt. Wobei ich interessanterweise kein Problem habe, ist, einen Orgasmus zu bekommen. Auch wenn ich nicht viel beim Sex spüre, wird der Penis trotzdem schnell steif, wenn er z. B. nur kurz von der Dame mit den Händen oder dem Mund bearbeitet wird. Irgendwie scheint es mein Körper also schon zu merken, dass da was passiert. Sonst würde ich keinen Orgasmus bekommen. Erst der Moment des Orgasmuses ist dann ein wirklich tolles Erlebnis. Und als Alternative für den Zeitraum vor dem Orgasmus habe ich festgestellt, dass es für mich ein tolles Gefühl ist, wenn meine Hoden massiert oder sogar durchgeknetet werden. Da gibt es gefühlsmäßig kein Problem. Aber eine Daueralternative ist das halt irgendwie auch nicht. Ich möchte ja beim Sex auch vor dem Orgasmus irgendwas spüren. Ich bin einmal mit meiner Exfreundin in Löffelchenstellung im Bett gelegen (also sie mit dem Rücken zu mir) und sie hat auf einmal festgestellt, dass mein Penis in ihre Vagina gerutscht ist, als wir gekuschelt haben. Ich habe davon überhaupt nichts mitbekommen und hatte auch kein Kondom über. Das kann also sogar zu echten Problemen führen. Ich sag nur Lusttropfen und so....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?