Geruch Ölfarbe

2 Antworten

Die Grundsubstanz der Ölfarben sind Pflanzenöle: Leinöl und Mohnöl, also nicht schädlich. Es steigen auch keine Dämpfe auf, denn das Öl "verdunstet" nicht wie Wasser, sondern oxidiert an der Luft und bildet Krusten.

Um Öle zu lösen, musst man nicht den billigen Terpentinersatz - aus Erdöl -  benutzen, sondern auch ein Block Kernseife kann diesen Dienst leisten. Außerdem gibt es noch das echte pflanzliche Balsamterpentinöl, das aus Kiefern gewonnen wird.

Das wird bös enden. Schau nur einmal in der Kunstgeschichte. Vermeer konnte nur ca. 30 Ölbilder malen, das wars dann. Rembrandt ist zwar älter geworden. Der ist aber auch früh in Rente gegangen. Leonardo gilt ja als Genie, war also sehr intelligent und hat deswegen später als Regisseur gearbeitet. Und psychisch? Denk an van Gogh, der hat sich in einem Wahnsinnsanfall ein Ohr abgeschnitten. Also ich rate zur Vorsicht. Aber Schulmalfarben wären doch eine Alternative. Was für Kinder erlaubt wird, kann doch nicht schädlich sein. Viel Spaß noch.

Was möchtest Du wissen?