Gerstenkorn im Auge!

5 Antworten

Ein Gerstenkorn ist im Prinzip nichts anderes als eine Hauttasche, in der sich Sekret sammelt. Der Kern kann manchmal jahrelang in der Haut "schlummern", bis es sich irgendwann plötzlich entzündet und stört. Wenn es binnen weniger Tage nicht von selbst aufgegangen sein sollte, geh zu einem Augenarzt, der kann es aufschneiden.

also meine mama hat immer gesagt: koch ein EI wickel es in einen Tuch, aber die wärme muss noch durch kommen und aufs Auge halten bis das Ei kalt wird. Ist zwar anstrengend aber das hilft wircklich!!

Ich hatte ein Gerstenkorn am Auge - das hatte ich sicherlich einige Jahre. Bis es mich irgenwann einfach nur noch genervt hat und es selbst wegoperiert habe ;) Ist aber nicht zur Nachahmung zu empfehlen. Geh zum Arzt, wenn es in einigen Tagen nicht weg ist.

Ne des würd ich auch nicht nachmachen!! Hat bestimmt auch gut wehgetan!?!?

@kathis1989

Weh nicht unbedingt, aber mit einer Nadel am Auge rumzuspielen ist ja nicht so gut.

War mit meinem G.Korn letzt Woche beim Arzt, hat mir ne Salbe verschrieben und soll Abends 10 Minuten mit Wärme ( Rotlicht ) bestrahlen damit er schneller auf geht, weg geht, kann bis zu einer Woche dauern.

Leg erstmal eine Kartoffelscheibe drauf, dann kühlen. Früher oder später mußt du aber zum Arzt, wenn es nicht von allein wieder weg geht.

Was möchtest Du wissen?