Gelenkige Finger!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als hypermobil oder hyperflexibel wird eine Person bezeichnet, bei welcher die Gelenke und Bänder über das alters- und geschlechtsbezogen normale Maß hinaus bewegt werden können.

Diese Eigenschaft hat keinen Krankheitswert per se.

Man unterscheidet verschiedene Arten der Hypermobilität:

die lokale, also auf bestimmte Körperabschnitte begrenzte Hypermobilität, die Folge z. B. einer Verletzung sein kann, die generalisierte Hypermobilität, die alle Bereiche des Bewegungssystems betrifft und z. B. durch eine angeborene Bindegewebsschwäche wie das Marfan-Syndrom oder durch bestimmte Krankheiten wie das Ehlers-Danlos-Syndrom verursacht sein kann, und die essentielle Hypermobilität, die ebenfalls angeboren ist, für die es aber keine erkennbare Ursache gibt.

Die letztgenannte Form der Hypermobilität kommt bei Mädchen häufiger (ca. 15% der Frauen) als bei Jungen vor. Als Ursache dieser Form der Hypermobilität vermutet man eine zentralnervöse Fehlsteuerung der Bewegungsprogramme, die dazu führt, dass die ausgeführten Bewegungen nicht richtig koordiniert werden können und daher eine Laxizität entsteht.

Eine Hypermobilität kann nicht ursächlich behoben werden. Sie ist in aller Regel erblich veranlagt. Wenn sie einen Krankheitswert besitzt (also Beschwerden verursacht) werden diese als Hypermobilitätssyndrom bezeichnet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypermobilit%C3%A4t

Hypermobilität - (Wachstum, Finger, Gelenke)

bist du das auf dem bild oder ist das aus dem web?

@Spechtin

... ist aus Wikipedia

ich hab das auch und beii klavier/gitarre/saxophon etc. stört mich das gar nicht. nur mein daumen kugelt sich manchmal aus :).

Hey :)

Bei mir ist das auch so und ich spiele auch Querflöte ( da ist das seehr nervig.. )

Ich kann auch meinen Daumen zu einem rechtem winkel biegen wenn nicht weiter.. sieht sehr unnormal aus^^

solange du aber keine Schmerzen hast solltest du dir keine sorgen machen, es gibt nunmal Menschen, die beweglicher sind. :)

lg

aber bei mir geht es nur mit den fingern ansonsten bin ich total unsportlich und unbeweglich. wie machst du das mit dem querflöten? Beim daumen ist das allerdings normal wenn man ihn abbiegen kann

wir teilen das gleiche schicksal ...

Solange du dir damit nicht wehtust, schadet das nicht. Das ist schlicht die natürliche Dehnbarkeit deiner Bänder.

Möglicherweise bist du auch komplett hyperflexibel, da kann man nix gegen machen.

eben nicht ich bin total unsportlich

@Spechtin

Das hat kein bisschen mit Sport zu tun g

Hyperflexibel bedeutet einfach nur, dass deine Bänder sich sehr weit dehnen. Ich hab das auch und bin völlig unsportlich.

@seirios

kann man sich dann vom orthopäden eine entschuldigung holen wenn man wegen dem schlecht ist in sport?also keine schmerzen sondern schlecht

@Spechtin

Na nee, so simpel isses nich g

Es kann sein, dass es so heftig ist, dass man quasi auseinander fällt. Aber das hättest du längst gemerkt.

Hyperflexibiltät lässt sich durch regelmäßiges Muskeltraining zum großen Teil ausgleichen.

Aber du kannst trotzdem mal zum Orthopäden gehen, damit der dir genau sagen kann, ob es das ist und was du am besten machen kannst, um davon nicht beeinträchtigt zu werden.

@seirios

Hab knick-senk-spreizfüße und bin sowieso regelmäßig dort.

Was möchtest Du wissen?