Geldüberweisung in die Dominikanische Republik

2 Antworten

Habe gerade 200 Euro in die Dom Rep per Banktransfer überwiesen. Weil das ja angeblich so viel billiger ist wie Western Union. Alles Quatsch, wir haben genau 31 Euro an Gebühren bezahlt, 11 Euro von unserer Bank und 20 Euro für die Bank dort. Vieleicht ist Money Bookers preiswerter, keine Ahnung. Auf jeden Fall ist alles eine riesen Schweinerei und Abzocke, wenn man bedenkt was die Leute dort mit 31 Euro so machen könnten

Du gehst zu Deiner Bank und läßt Geld an eine Bank vor Ort, zu Gunsten dessen, der das Geld erhalten soll, überweisen. Die Bank sagt Dir, welche Bank das ist, und Du gibst den Namen der Bank an den Begünstigten weiter. Dieser spricht bei der Bank in der DomRep vor, legt seinen Ausweis vor, und erhält das Geld!!! Umsonst ist das nicht, aber billiger als bei Western Union und einfacher!!!

Was möchtest Du wissen?