Gelbe Flüssigkeit in der Wunde, wann verheilt die Wunde?

6 Antworten

Hallo.

Die Wunde ist geeitert. Versuch mal z.B. Bepanthen draufzutun und wenn es nicht besser wird, geh zum Arzt!

lg :)

die wundflüssigkeit ( das gelbe) legt sich wie ein film auf die wunde . lass die finger davon --. hol dir aus der apothek ----feuchtplaster----- dadrunter kann solch eine wunde besser heilen -- dadrüber kannst du dann einen mullberband machen am wochenende

Das spricht für eine Entzündung. Du musst sicherheitshalber zum Arzt, damit die Bakterien ( auch wenn die Wahrscheinlichkeit geringer ist) sich nicht über die Blutbahn weiter im Körper ausbreiten

Hallo, ich habe so etwas ähnliches vor ein paar Wochen auch gehabt.

Versuch es erst einmal mit Bepanthen. Wenn das nicht besser wird, solltest du in die Apotheke und da nachfragen. Als ich das hatte, hat man mir "Tyrosur Wundheilgel" gegeben.

Wenn es nicht besser wird oder der Zustand sich verschlechtert, geh bitte zum Arzt.

Wie lang hat es bei dir gedauert bis es heil geworden ist?

@ICHHAB3BEINE3

Ca. 10 Tage. Bei mir war es aber ein Hundebiss.

Versuch die Wunde mal offen zu lassen, also kein Pflaster drauf. Bei mir wurde das auch gelb und wässrig, da es mit einem Pflaster nicht richtig geheilt hat. Aber das nur, wenn du kein Dreck reinbekommen kannst.

Auch nochmal sauber machen könnte helfen.

Dann abwarten und in zwei Tagen zum Arzt gehen

Was möchtest Du wissen?