Geigenvibrato!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man muss beides können um verschiedene Klangfarben erzeugen zu können. Aber das Unterarmvibrato wird häufiger gebraucht. Keines davon ist schlechter oder besser... es kommt auf die Atmosphäre an und was besser passt. In den hohen lagen geht nur aus dem Handgelenk weil man nicht genug Bewegungsfreiheit hat.

meine geigenlehrerin hat mir beides gezeigt und gesagt ich soll das nehmen was mir besser liegt. das merkt man eigentlich daran welches man immer spielt. ich z.b. spiele nur handvibrato da ich das einfach besser kann.

Bessere Vibrato ist vom Handgelenk aus du solltest am besten größeres vibrato machen , wenn du schnell vibrierst klingt es wie ein moskito , du müsst der Seite dabei helfen zu schwingen das heißt eigentlich Vibrato Viel spasß beim üben Lg telefonlady 😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄

Nimm auf jeden Fall das, was du besser kannst. Es gibt ja drei Arten von Vibrato, einmal Armvibrato, da schwingt es halt stark, Handvibrato, da schwingt es so mittel und Fingervibrato, da schwingt es nur ganz wenig. Du musst wirklich gucken, welches du am besten hinbekommst. Ich zum Beispiel würde echt gerne Handvibrato spielen, kann aber nur Fingervibrato, es hat auch keinen Sinn, sich dann mit einem anderen abzuquälen.

frag doch deinen Geigenlehrer

Was möchtest Du wissen?